NA OHNE Kategoriezuordnung

Wie die Großen, so der Nachwuchs….: Auch die Schweinfurter Eishockey-Kleinschüler holten einen Titel

Freiburg / Schweinfurt – Nachdem die Mighty Dogs bereits am Freitag die Meisterschaft in Weiden geholt haben, wollten es die Eishockey-Kleinschüler des ERV Schweinfurt gerne ihrem Trainer Andreas Kleider nachmachen und ebenfalls einen Titel mit nach Hause bringen.

So ging es also am vergangenen Freitag  nach Freiburg um beim dortigen EHC an einem internationalen Turnier teilzunehmen. In der Vorrunde bekam man es dann neben dem ECE Eppelheim, Aktivpark Montafon (A); HC Colmar/Mulhouse (F) auch noch mit dem Turnierfavoriten EC Bad Tölz zu tun. Die Spieler wollten aber unbedingt mal was richtig Großes erreichen und gaben alles, um so weit wie möglich zu kommen.

So kam es dann am Samstag um 19°°Uhr zum entscheidenden Spiel, ob die Mannschaft nun am Sonntag um Platz 3 oder gar um den Turniersieg spielen kann. Nach drei vorrausgegangen Siegen mit insgesamt 14:2 Toren begann man auch dieses Spiel sehr konzentriert und hielt sich an die Anweisungen von Coach Eugen Pretzer, so dass am Ende ein deutlicher 4:1 Sieg gegen den französischen Gegner aus Colmar raussprang. Für die Mannschaft bedeutete dies nun, dass sie am Finaltag länger schlafen durfte, und erst gegen 9 Uhr ins Stadion fahren musste.

Mezger

Die Jungs wussten, was für eine schwere Aufgabe nun vor ihnen lag und sie begannen das Finale etwas nervös, dies hatte dann auch das schnelle 1:0 für die Argovia Stars aus der Schweiz zur Folge. Die Schweizer waren sehr schussstark, was aber weder die Verteidiger noch die Torhüter davon abhielt, sich in die Schüsse zu werfen. So ergaben sich den Schweinfurter Stürmern die Möglichkeiten, so langsam das Spiel zu drehen.

Kartenkiosk Bamberg - Kiss forever Band
Erlebniswochen 60plus Senioren
Muster
Weingenuss an der Spielbank 2024
Ambulanzzentrum MFA
Gaspreis
Hotel
Abenteuer & Allrad 2024
Grüne Schweinfurt Europawahl 2024
Depro Ronan Keating

Trotz einer zwischenzeitlichen 4:2 Führung der Unterfranken schafften es die Schweizer dann doch noch, kurz vor Schluss zum 4:4 auszugleichen. Im entscheidenden Penaltyschießen bestätigten die ERV-Jungs die Vereinsstärke und konnten das Turnier mit dem 5. Penalty für sich entscheiden. Der Jubel war nun grenzenlos und das große Ziel erreicht. Neben den Turniersieger stellte die Mannschaft aus Schweinfurt mit Dominic Bokk auch noch den Topscorer des Turniers. Bei der Ankunft in Schweinfurt wartete dann schon die 1.Mannschaft auf ihr Nachwuchsteam, um gemeinsam auf die Titel an zu stoßen.

Weiherer Bier
Naturfreundehaus
Kauzen-Bier
Maharadscha


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Pixel ALLE Seiten