NA OHNE Kategoriezuordnung

Spatenstich für den Radweg zwischen Kolitzheim und Unterspiesheim: Er ist ein Segen für die Bürger

Ferienwohnung Ferienhaus

Kolitzheim – Es war nicht nur ein lang gehegter Wunsch des Bürgermeisters. „Nein, ein Traum wird wahr“, strahlte Horst Herbert beim Spatenstich zum 3,3 Kilometer langen neuen Geh-, Rad- und Wirtschaftsweg zwischen Kolitzheim und Unterspiesheim. Die Gemeinde und der Freistaat Bayern investieren für die Maßnahme an der Staatsstraße 2271 rund 730.000 Euro. Bis Herbst soll der Weg fertig sein, dann ist Kolitzheim an das überörtliche Radwegnetz angebunden und es besteht eine durchgängige Verbindung bis nach Schweinfurt.  „Auf die Staatsstraße zwischen Kolitzheim und Unterspiesheim kann man guten Gewissens keinen Fahrradfahrer schicken. Das ist lebensgefährlich“, weiß Herbert um gerne mal rasende Autofahrer.

Der Kostenanteil des Freistaates liegt bei rund 600.000 Euro. Die Gemeinde Kolitzheim übernimmt die 136.000 Euro an Mehrkosten für die Verbreiterung zu einem Wirtschaftsweg und für die Verlegung von Leerrohren für eine zukünftige Breitbandverkabelung. Der Freistaat Bayern erstellte 2009 ein noch bis 2013 laufendes Programm zum nachträglichen Anbau von Radwegen an Staatsstraßen, das bayernweit insgesamt 158 Projekte mit einer Gesamtlänge von rund 260 Kilometern und einem Kostenvolumen von rund 46,5 Millionen Euro umfasst. Darin sind vier Radwege im Landkreis Schweinfurt enthalten – eben euch der von Kolitzheim nach Unterspiesheim.

Bislang war Kolitzheim ein eher „weißer Bereich“, was Fahrradwege betrifft. Bürgermeister Herbert wünscht sich nun auch noch eine Verbindung nach Gaibach, damit die Radler von dort nach Volkach weiter kommen können. Harald Leitherer wünscht sich auch noch etwas – vielleicht aus Eigennutz: Einen Radweg zwischen Schwebheim und Unterspiesheim. „Das wird aber schwierig“, weiß der Landrat, „doch wir sollten Zufriedenheit an den Tag legen und es schätzen, weil wir nach allen Kräften bemüht sind, den Wünschen der Bürger nachzukommen“. Die Kolitzheimer hätten ja zu gerne noch eine Ortsumgehung…

AMS Auto Motorrad-Service - Saisonstart 2024

Der Wiesentheider Landtagsabgeordnete Dr. Otto Hünnerkopf (CSU), der Freie Wähler-Landtagsabgeordnete Günther Felbinger und sogar Innenstaatssekretär Gerhard Eck kamen zum Pressetermin an den Ortsrand nach Kolitzheim. „Das ist ein Projekt für die Bürger, für die viel getan wird. Der Radweg ist ein Segen für das Freizeitverhalten und trägt dazu bei, Lebensqualität aufzubauen“, meinte Eck, der von „Entscheidungsprozessen“ sprach, was Ortsumgehungen in Kolitzheim oder auch Volkach betrifft. „Wir sind dabei, Lösungen aufzubauen. Aber Kommunen leben ja auch vom Verkehr“, so Eck, der weiß, dass ein anderer „Unfallschwerpunkt hoch fünf“ demnächst beseitigt wird: Nach 20 Jahren Planungen wird die Straße zwischen Donnersdorf und Mönchstockheim bald ausgebaut – nach einer zweistelligen Zahl an Todesfällen dort.

Kartenkiosk Bamberg - Janosch - Oh, wie schön ist Panama
Grüne Schweinfurt Europawahl 2024
Hotel
Abenteuer & Allrad 2024
Muster
Begrheinfelder Kulturwochen
Gaspreis
Depro Ronan Keating
Ambulanzzentrum MFA
Erlebniswochen 60plus Senioren

Unser Bild zeigt beim Spatenstich u.a. Kolitzheims Bürgermeister Horst Herbert (Fünfter von links), links daneben die Kolitzheimer Bezirksrätin Christine Bender, rechts neben Herbert  mühen sich Gerhard Eck, Harald Leitherer, Günther Felbinger und Holger Bothe, leitender Baudirektor des Staatlichen Bauamtes Schweinfurt.

Weiherer Bier
Maharadscha
Naturfreundehaus
Kauzen-Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Pixel ALLE Seiten