NA OHNE Kategoriezuordnung

Pokal-Qualifikation: Der FC Schweinfurt 05 trifft schon wieder auf den FC Gerolzhofen

Schweinfurt – Inzwischen ist die Auslosung für die Qualifikationsrunden des Fußball-Toto-Pokals auf der Verbandsebene für die neue Saison 2012/2013 erfolgt. Die Vereine der Landesligen, der Bayerligen, der Regionalliga und der 3. Liga sind für den Pokal auf Verbandsebene automatisch gesetzt. Nicht teilnahmeberechtigt sind 2. sowie sonstige weitere Mannschaften der Lizenzvereine aus 1. und 2. Bundesliga.

Direkt gesetzt für die 1. BFV-Hauptrunde (64 Vereine) am 29.08.12 sind die Vereine der 3. Liga (SV Wacker Burghausen und SpVgg Unterhaching), der FC Memmingen (als Verein der bisherigen Regionalliga Süd) sowie die 24 Kreismeister im Toto-Pokal 2012/2013. Somit sind aus dem Kreis der Landes-, Bayern- und Regionalligisten noch weitere 37 Starter zu ermitteln.

Aufgrund des durch die Ligareform größeren Teilnehmerfeldes ist es erforderlich, dass unter den Vereinen der Landesliga, Bayernliga und Regionalliga Bayern zunächst zwei Qualifikationsrunden ausgespielt werden, um die Starter für die 1. BFV-Hauptrunde im Toto-Pokal 2012/13 zu ermitteln. Dabei haben die Regionalligisten in der 1. Qualifikationsrunde ein Freilos. Die Spiele werden im K.o.-System ausgetragen.

Abenteuer & Allrad 2024 Artikel

Bei der 1. Qualifikationsrunde bereits am Mittwoch, 11. Juli 2012 nehmen 122 Mannschaften aus den fünf Landesligen (88 Vereine) und den Bayernligen (34 Vereine) teil. Runde zwei am Samstag, den 14. Juli, bestreiten die 61 Sieger-Mannschaften aus der 1. Qualifikationsrunde plus die übrigen 13 Mannschaften aus der Regionalliga. Macht 74 Mannschaften. Die 37 Sieger qualifizieren sich für die 1.BFV-Hauptrunde.

Kartenkiosk Bamberg - Rocky Horror Show
Erlebniswochen 60plus Senioren
Muster
Begrheinfelder Kulturwochen
Ambulanzzentrum MFA
Abenteuer & Allrad 2024
Hotel
Depro Ronan Keating
Volksfest Schweinfurt 2024
Gaspreis

In Runde eins kommt es zu einigen interessanten Partien: So spielt der 1. FC Schweinfurt 05 wiederum gegen den FC Gerolzhofen. Letzte Saison gab es diese Partie bereits und die Schnüdel siegten mit 7:0 unerwartet locker. Unser Bild zeigt eine Szene dieser Partie. Zwei Jahre zuvor noch unterlagen die Grün-Weißen ebenfalls im Pokal im Steigerwaldstadion mit 0:1. Der Gewinner dieser Partie trifft in Runde zwei auf den Sieger des Duells DJK Untersiesheim – FC Augsfeld. Damit treffen in Runde eins beide Aufsteiger in die Landesliga aufeinander.

Die Freien Turner Schweinfurt müssen in Runde eis gegen den TSV Großbardorf antreten. Der Sieger dieses Duells hat es danach mit dem Gewinner aus Aubstadt gegen Bergrheinfeld zu tun. Ein Freilos bekam Eintracht Bamberg und wartet auf den Sieger aus FC Sand gegen Landesliga-Aufsteiger FC Oberhaid.

Weiherer Bier
Kauzen-Bier
Naturfreundehaus
Maharadscha


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Pixel ALLE Seiten