NA OHNE Kategoriezuordnung

Mann zündete Auto an: Die Polizei nahm den Brandstifter gleich fest

Ferienwohnung Ferienhaus

Schweinfurt – Eine Zivilstreife der Schweinfurter Polizei hat in der Nacht zum Freitag einen Mann festgenommen, der kurz zuvor ein Auto angezündet hatte. An dem VW-Kombi entstand Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Auslöser war offenbar ein bereits länger zurück liegender Streit mit dem Fahrzeughalter.

Die Zivilfahnder waren wenige Minuten nach 02.00 Uhr in der Friedhofstraße unterwegs. Plötzlich sahen sie, wie der 28-Jährige einen Gegenstand in Richtung eines geparkten Pkw warf. Unmittelbar danach stand das Auto in Flammen. Der Brandstifter ergriff sofort die Flucht. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten den Mann aus Schweinfurt schon kurz danach festnehmen.

Eine weitere Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Schweinfurt ging sofort mit einem dienstlichen Feuerlöscher gegen die Flammen vor. Das restliche Feuer wurde dann von der Schweinfurter Feuerwehr gelöscht. Allerdings war der Pkw bereits komplett zerstört. Wie sich herausstellte, war ein Brandbeschleuniger verwendet worden.
Der Beschuldigte wurde zur Dienststelle gebracht, wo die Kripo Schweinfurt die weitere Sachbearbeitung übernahm. Der 28-Jährige legte in seiner Vernehmung sofort ein Geständnis ab. Das Motiv dürfte eine Auseinandersetzung mit dem Eigentümer des Autos gewesen sein, die allerdings bereits einige Jahr zurück liegt.
Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam der Beschuldigte im Laufe der Nacht wieder auf freien Fuß. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet.

AMS Auto Motorrad-Service - Saisonstart 2024
Weiherer Bier
Kauzen-Bier
Naturfreundehaus
Maharadscha


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Pixel ALLE Seiten