SI-Sport

Ergebnisse Korbball Landesliga Hallenrunde 2023/24

Keiler Helles

Jugend 19 – Spvgg Hambach : SV Schraudenbach 10:4 (6:2)
Hambach startete mit Schwierigkeiten in den eigenen Abwehrreihen, konnte sich im Angriff aber zügig mit zwei Treffern absetzen. Schraudenbach gelang der Anschluss ehe Hambach bis zur Halbzeit auf 6:2 davonzog. Nach dem Wiederanpfiff fand Hambach schnell zurück ins Spiel und setzte sich weiter ab. Schraudenbach konnte über das gesamte Spiel nur phasenweise mithalten und musste damit die Punkte an Hambach abgeben.

DJK Gressthal : Spgm. Nordheim 3:9 (2:4)
Nordheim brauchte einige Zeit, um sich auf Gressthal, die mit einer kompakten 4er-Raumdeckung agierten, einzustellen. Schließlich kam man aber doch zu guten Chancen und führte zur Halbzeit mit zwei Körben. In der zweiten Halbzeit agierte die Spgm. cleverer, während Gressthal zu ungenau warf oder an der Nordheimer Korbhüterin scheiterte. So siegte Nordheim verdient, auch wenn man nicht alle seine Chancen konsequent nutzte.

Spvgg Hambach : TSV Bergrheinfeld 5:10 (3:3)
Hambach agierte mit einer enorm starken Manndeckung und machte Bergrheinfeld das Leben schwer. Bis zur Halbzeit konnte Hambach dank zweier 6-Meter und einem starken Distanzwurf auch im Angriff gut mithalten. Bergrheinfeld hingegen nutzte nicht all seine erarbeiteten Chancen. Die zweite Hälfte eröffnete Bergrheinfeld mit zwei Treffern. Hambach ließ den Kopf allerdings nicht hängen und erkämpfte sich den Ausgleich zum 5:5. Dann schwanden allerdings die Kräfte bei Hambach. Bergrheinfeld lief sich schließlich besser frei und zog das Tempo noch einmal an. Mit den daraus resultierenden fünf Treffern besiegelte Bergrheinfeld den Sieg.

SV Schraudenbach : Spgm. Nordheim 4:12 (1:9)
Von Beginn an dominierte Nordheim die Partie, während Schraudenbach eine katastrophale erste Halbzeit geprägt von vielen unnötigen Ballverlusten spielte. Die Spgm. verteidigte konsequent und erarbeitete sich viele Bälle, die man durch Konterangriffe in Treffer ummünzen konnte. Begünstigt durch eine taktische Umstellung der Nordheimer fand Schraudenbach etwas besser ins Spiel. Dennoch konnte Nordheim einen ungefährdeten Sieg einfahren.

Muster
Gaspreis
Hotel

DJK Gressthal : SV Rügheim 8:9 (4:5)
Rügheim erwischte den besseren Start in die Partie und ging als erstes in Führung. Gressthal kämpfte sich zwar heran, musste aber mit einem Korb Rückstand in die Pause gehen. Die zweite Halbzeit gestaltete sich relativ ausgeglichen. Gressthal ließ am Ende zu viele Chancen liegen, sodass Rügheim seine ein-Korb Führung über die Zeit retten konnte.

SV Schraudenbach : TSV Bergrheinfeld 0:16 (0:7)
Keine Chance ließ der TSV Bergrheinfeld dem SV Schraudenbach. Die fahrlässig verlorenen Bälle der Schraudis bestrafte der diesjährige Landesligameister gnadenlos. So setzte sich der TSV vor allem durch die zahlreichen Konter recht schnell ab und siegte auch in der Höhe vollkommen verdient.
Spgm. Nordheim : SV Rügheim 16:4 (9:1)
Nordheim knüpfte an sein vorheriges Spiel an, verteidigte gut, lief zahlreiche Konter und führte deutlich zur Halbzeit. Auch in der zweiten Halbzeit spielte Nordheim konzentriert weiter und fuhr die Punkte ein.

Korbschützen:
TSV Bergrheinfeld: Fiona Hubert 8, Teresa Eusemann 4, Annika Braun 4, Leni Tomitza 3, Larissa Heim 3, Stella Sophie Neundörfer 1, Lina Marie Hirschmann 1
SV Rügheim: Lorena Maier 5, Nele Lutz 4, Luise Lutsch 3, Emma Krämer 1
Spvgg Hambach: Leonie Schulz 5, Lilly Breitenbach 4, Sarah Schulz 3, Kara Edouard 2, Sophie Kleinhenz 1
Spgm. Nordheim: Sophie Glaser 14, Alessa Henninger 7, Amelie Schneider 6, Eva Schröder 3, Emma Schmitt 3, Hanna Kächelein 2, Marie Strobel 2
SV Schraudenbach: Genevieve Brietzke 4, Julia Monz 2, Monique Brietzke 1, Cora Heublein 1
DJK Gressthal: Romea Deibl 7, Sophia Steinmetz 3, Tina Feser 1



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten