NA-Notruf

Würzburg: Streit vor Diskothek eskaliert – Unbekannter schießt

Strompreis

WÜRZBURG / INNENSTADT – In den frühen Samstagmorgenstunden ist es vor einem Club zu einem Streit gekommen, bei dem ein noch Unbekannter mit einer Schreckschusswaffe Reizgas verschossen hat. Drei junge Männer wurden dabei leicht verletzt. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht mit einer Beschreibung nach dem Täter.

Gegen 04:45 Uhr ist es zu dem Vorfall vor der Diskothek in der Veitshöchheimer Straße gekommen. Dem Sachstand nach sind die drei Männer mit dem Unbekannten aus noch ungeklärtem Grund in Streit geraten. Infolge dessen hat der Täter schließlich eine „Gaspistole“ gezogen und in Richtung der Personen gezielt und auch mit Reizgas geschossen. Die drei Männer im Alter von 19 und 20 Jahren erlitten jeweils leichte Verletzungen in Form von Augenreizungen. Einer der Geschädigten musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Der bislang Unbekannte ist anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung geflüchtet.

Er kann wie folgt beschrieben werden:

Gaspreis
Hotel
Muster
VOS März 24
  • Zwischen 175 cm – 180 cm groß
  • Athletische Statur
  • Dunkle, kurze Haare, seitlich rasiert
  • Hatte einen Bart um die Lippen
  • Leicht abstehende Ohren
  • Trug eine blaue Jeans und einen schwarzen Pullover mit rotem Emblem als Aufdruck
  • Sprache Deutsch mit leicht osteuropäischem Akzent
  • Hatte eine helle Hautfarbe

Wer Hinweise zur Identität des Mannes geben kann oder den Vorfall beobachtet hat, wird dringend gebeten sich mit der Kriminalpolizei Würzburg unter Tel. 0931/457-1732 in Verbindung zu setzen.



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten