NA-Notruf

Würzburg: Rotlicht missachtet – zweimal Totalschaden – 70.000 Euro futsch – ein Leichtverletzter

Strompreis

REICHENBERG, Lkr. Würzburg – Am Donnerstagabend befuhr ein 52-jähriger Audi-Fahrer die B19 aus Giebelstadt kommend in Fahrtrichtung Würzburg.

Auf Höhe der Y-Spange missachtete er im Kreuzungsbereich das für ihn geltende Rotlicht der Lichtzeichenanlage und kollidierte mit einen vorfahrtsberechtigten entgegenkommenden 44-jährigen Mercedes-Fahrer der nach links abbog. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 70.000 Euro. Der Unfallverursacher trug leichte Verletzungen davon und wurde vom Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten