NA-Notruf

Würzburg: Pfefferspray in karitativer Einrichtung versprüht

Strompreis

WÜRZBURG – Um 11.40 Uhr kam es in einer karitativen Einrichtung in der Ebracher Gasse zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einer 40-jährigen und einer 17-jährigen Dame. Dieser Streit wurde in seinem Verlauf handgreiflich, so dass die ältere, körperlich unterlegene Kontrahentin die Einrichtung zunächst verlies.

Nur wenige Minuten später erschien diese erneut an der Örtlichkeit und suchte wieder die Auseinandersetzung. Hierbei zog sie plötzlich ein nun mitgebrachtes Pfefferspray und versuchte die 17-jährige damit zu verletzen.

Diese konnte sich jedoch verteidigen, so dass sich das versprühte Pfefferspray in dem Raum verteilen konnte und dadurch drei unbeteiligte Anwesende in Mitleidenschaft zog.

Zwei der drei genannten Personen wurden in einer Würzburger Augenklinik vorsorglich behandelt.

Hotel
Gaspreis
Muster


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten