NA-Notruf

Würzburg: Kontrolle auf A3 – Betäubungsmittel aufgefunden – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Strompreis

HELMSTADT, LKR. WÜRZBURG – Am Dienstagnachmittag stellten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried im Rahmen einer Schleierfahndungskontrolle eine größere Menge Cannabis sicher. Der Fahrer wurde festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Ein Tatverdächtiger sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

Gegen 13:30 Uhr unterzog eine Streife auf der A3 bei Helmstadt einen Opel einer Fahrzeugkontrolle. Im Inneren des Fahrzeugs entdeckten die Autobahnfahnder Cannabis im höheren dreistelligen Grammbereich.

Der 24-jährige Fahrer, der alleiniger Insasse war, wurde vorläufig festgenommen. Die Polizisten beschlagnahmten den Pkw und das aufgefundene Rauschgift. Die Kriminalpolizei Würzburg hat noch am gleichen Tag die weiteren Ermittlungen übernommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde der 24-Jährige am Mittwochvormittag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ aufgrund des dringenden Tatverdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann. Er befindet sich inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt.

Hotel
VOS März 24
Gaspreis
Muster


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten