NA-Notruf

Würzburg: Betrunken vor der Polizei geflüchtet

Eisgeliebt

WÜRZBURG/ZELLERAU. Am Freitag gegen 04:40 Uhr konnte ein Fahrradfahrer an der Kreuzung Mainaustraße / Friedensbrücke von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt festgestellt werden.

Der 28-Jährige fuhr trotz Blickkontakt mit den Beamten über eine rote Ampel. Hierbei fuhr er sehr unsicher und mit Schlangenlinien in Richtung Talavera. Die Streifenbesatzung folgte dem Fahrradfahrer und konnten ihn auf Höhe der Talavera zum Anhalten bringen.

Bei der Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Der 28-Jährige stimmte zwar zunächst einem freiwilligen Atemalkoholtest zu, führte diesen letztendlich vor Ort nicht durch. Er stieg auf sein Fahrrad und versuchte zu flüchten.

Fahrrad Schauer

Der Mann wurde zur weiteren Sachbearbeitung zur Polizeidienststelle verbracht, wo er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Da sich der 28-Jährige weigerte seine Personalien anzugeben, wurde er bis zur Feststellung seiner Identität vorläufig festgenommen. Gegen den Würzburger wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Kartenkiosk Bamberg - Clueso
Gaspreis
Hotel
Depro Ronan Keating
Muster
Weiherer Bier
Kauzen-Bier
Maharadscha
Naturfreundehaus


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten