NA-Notruf

Verdächtige Person in der Innenstadt sorgt für Polizeieinsatz

Eisgeliebt 2

KITZINGEN / INNENSTADT. Am Mittwochmittag sorgte ein Mann mit einer Schreckschusswaffe in der Kitzinger Innenstadt für einen Polizeieinsatz. Der 38-Jährige wurde festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der Mann wurde inzwischen einstweilig untergebracht.

Gegen 11:20 Uhr erreichten die Einsatzzentrale der Polizei mehrere Mitteilungen über einen verdächtigen Mann im Bereich der Marktstraße. Zügig waren Polizeistreifen der Kitzinger Polizei vor Ort und konnten einen 38-Jährigen widerstandslos festnehmen. Dem Mann wird vorgeworfen, eine Schreckschusswaffe im Hosenbund mitgeführt zu haben. Weiterhin hielt er die die Schreckschusswaffe vor dem Eintreffen der Polizeibeamten kurzzeitig in der Hand und schlug damit gegen eine Fensterscheibe. Die ungeladene Waffe konnte verstaut in einem Behältnis bei dem Mann aufgefunden und sichergestellt werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand hat der Mann keine Person mit der Waffe bedroht.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde der Mann am Donnerstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Grund des dringenden Tatverdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten und eines Vergehens nach dem Waffengesetz einen Unterbringungsbefehl gegen den psychisch auffälligen Mann. Er befindet sich seither in einem Bezirkskrankenhaus.

Mezger
Maharadscha
Naturfreundehaus
Weiherer Bier
Kauzen-Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten