NA-Notruf

Veitshöchheim: Kleintransporter angefahren und auf die Gegenfahrbahn geschleudert – ein Schwerverletzter

Strompreis

VEITSHÖCHHEIM, Lkr. WÜRZBURG – Am Mittwochvormittag befuhr ein 65-Jähriger mit seinem Pkw, Mercedes, die B27 in Fahrtrichtung Würzburg. Dabei übersah er einen aufgrund von Baumpflegearbeiten am rechten Fahrbahnrand geparkten Kleintransporter und fuhr auf dessen Heck auf.

Durch den Aufprall drehte sich der Mercedes um 180 Grad und wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Lkw und wurde wieder auf seine ursprüngliche Fahrbahn zurückgeschleudert, wo er zum Stehen kam. Der Mercedes-Fahrer war in seinem Pkw eingeklemmt und musste von Rettungskräften aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er zog sich durch den Unfall schwere Verletzungen zu, der Rettungsdienst brachte ihn zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Alle drei Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 26.000 Euro. Die B27 war zeitweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Verkehrsregelung wurde von der freiwilligen Feuerwehr Veitshöchheim übernommen.

Weiherer Bier
Kauzen-Bier
Maharadscha
Naturfreundehaus


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten