NA-Notruf

Unwetter-Einsätze in Unterfranken – Polizei und Feuerwehr im Einsatz

UNTERFRANKEN. Im Laufe der Nacht waren die Polizeidienststellen in Unterfranken zusammen mit der Feuerwehr im Dauereinsatz und mussten wetterbedingt eine dreistellige Zahl von Einsätzen bewältigen. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt.

Im Zeitraum von Montag, 16:00 Uhr, bis Dienstagvormittag kam es insbesondere am Bayerischen Untermain und in Teilen des Spessarts und der Rhön auf Grund der Wetterlage zu insgesamt rund 140 Einsätzen. Der Schwerpunkt lag hierbei glücklicherweise bei kleineren Verkehrsunfällen ohne Verletzte und einer Vielzahl von umgestürzten Bäumen. Die Streifen der Polizei wurden hierbei tatkräftig durch die örtlichen Feuerwehren unterstützt.

Die unterfränkische Polizei gibt die folgenden Tipps:

Rüsten Sie Ihr Fahrzeug mit Winterreifen aus, wenn Sie auch bei winterlichen Straßenverhältnissen auf Ihr Fahrzeug angewiesen sind.Als Faustregel gilt, dass man Winterreifen von „O“ bis „O“ fahren sollte, also von Oktober bis Ostern.Denken Sie auch an Eiskratzer und Besen zum Schnee abfegen. Säubern Sie alle Scheiben von Eis und Schnee, dies gilt auch für Beleuchtung und Kennzeichen.Zudem müssen auch Schnee und Eis vom Dach entfernt werden, damit diese nicht auf andere Verkehrsteilnehmer herunterfallen oder deren Sicht beeinträchtigen.Füllen Sie das Scheibenwischwasser mit ausreichendem Frostschutz auf.

Gaspreis
VOS März 24
Hotel
Muster

Beachten Sie bei der Fahrt die folgenden Punkte:

Geschwindigkeit anpassen
Passen Sie Ihre Geschwindigkeit den Straßenverhältnissen an!

Abstand halten
Wegen des verlängerten Bremswegs ist es wichtig, den Abstand auf den Vorausfahrenden zu vergrößern. Fahren Sie besonders vorausschauend, um eventuelle Bremsmanöver früh abschätzen zu können!

Vorsicht beim Lenken
Besonders in Kurven oder beim Spurwechsel können abrupte Fahrmanöver zu einem Ausbrechen des Fahrzeuges führen!

Hauptstraßen wählen
In ruhigen Wohnstraßen und auf Schleichwegen ist zwar weniger Verkehr, aber sie sind meist noch nicht geräumt oder gestreut. Auf viel befahrenen Straßen ist meist schon früh morgens der Winterdienst unterwegs!

Vorsicht beim Bremsen
Bremsen Sie frühzeitig! Vor Kreuzungen, auf Brücken und in Waldstücken besteht erhöhte Glättegefahr!



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten