NA-Notruf

Schweinfurt: Verbale Streitigkeit eskaliert – Tatverdächtiger im Rahmen der Fahndung festgenommen

Keiler Helles

SCHWEINFURT, STADTGEBIET . Am Dienstagmittag ist es zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung im Bereich des Georg-Wichtermann-Platzes gekommen. In der Folge wurde ein 38-Jähriger von einem zunächst unbekannten Mann geschlagen und gegen den Kopf getreten. Die Polizei hat den Tatverdächtigen schnell festgenommen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht auch nach Zeugen.

Dem Sachstand nach ist es gegen 14:00 Uhr nach einer verbalen Auseinandersetzung zum Übergriff in der Straße „Fischersteig“ gekommen. Der unbekannte Aggressor trat im Verlauf der Auseinandersetzung gegen den Kopf des am Boden liegenden Mannes. Dieser erlitt schwere Verletzungen im Kopf- und Gesichtsbereich

Schnelle Fahndung erfolgreich
Die Polizei Schweinfurt fahndete mit mehreren Streifen in der Nähe des Tatortes nach einem möglichen Verdächtigen und konnte diesen kurze Zeit später vorläufig festnehmen.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen übernommen
Der 36-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und auf die Polizeiinspektion Schweinfurt gebracht. Hier musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde durch einen Ermittlungsrichter Untersuchungshaft angeordnet. Der Tatverdächtige befindet sich in einer Justizvollzugsanstalt.

Hotel
Muster
Gaspreis

Die Kriminalpolizei Schweinfurt bittet mögliche Zeugen der Auseinandersetzung sich unter Tel. 09721/202-0 zu melden.



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten