NA-Notruf

Schweinfurt: Polizei greift durch – ein Kilo Kokain beschlagnahmt – Dealer in Haft

Strompreis

SCHWEINFURT – Bei dem Versuch ein Kilo Kokain zu verkaufen, haben Ermittler der Polizei vier Männer festgenommen. Gegen alle vier wurde Untersuchungshaft angeordnet.

Drei Männer im Alter von 22 bis 45 Jahren haben am Dienstagabend versucht über ein Kilogramm Kokain zu verkaufen. Das Geschäft sollte auf einem Parkplatz in der Konrad-Adenauer-Straße stattfinden. Durch umfangreiche Ermittlungen hatte die Kriminalpolizei Schweinfurt die vier bereits seit längerer Zeit im Blick. Bei der Übergabe haben sich die Ermittler zu erkennen gegeben. Sie beschlagnahmten das Rauschgift und nahmen die Tatverdächtigen vorläufig fest.

Am Mittwochnachmittag hat die Kriminalpolizei auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt die festgenommenen Männer dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl gegen die Männer wegen des dringenden Tatverdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Die vier Männer wurden in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten