NA-Notruf

Schweinfurt: 20-Jähriger Honda-Fahrer muss nach Unfall ins Krankenhaus

Sparkasse

SCHWEINFURT – Am 15.06.2024, gegen 18:45 Uhr, kam es im Stadtgebiet Schweinfurt zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Zu Unfallzeit fuhr eine 19- jährige VW-Fahrerin aus den Wehranlagen und wollte nach links auf die Ludwigbrücke in Fahrrichtung Sennfeld abbiegen.

Von Sennfeld kommend bog zur gleichen Zeit ein Verkehrsteilnehmer in die Wehranlagen ein, musste jedoch verkehrsbedingt halten. Die 19- jährige ging offensichtlich davon aus, dass von links kein weiteres Fahrzeug kommt und bog auf die Ludwigbrücke ein. Hierbei übersah sie den vorfahrtsberechtigten 20- jährigen Kleinkraftradfahrer, der gerade in Richtung Stadtmitte fuhr. Die 19- jährige erfasste den Honda- Fahrer seitlich, woraufhin dieser stürzte.

Der 20- jährige wurde beim Sturz leicht verletzt und musste zur weiteren Behandlung in ein Schweinfurter Krankenhaus verbracht werden. Das Kleinkraftrad wurde total beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.500 Euro.
Der VW der Unfallverursacherin wurde ebenfalls beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Beide beteiligte Fahrzeuge musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Schweinfurt war an der Unfallstelle, um auslaufende Betriebsstoffe abzubinden.

Mezger

Gegen die 19-jährige Unfallverursacherin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

Kartenkiosk Bamberg - Truck Stop
Hotel
Depro Ronan Keating
Muster
Gaspreis
Maharadscha
Kauzen-Bier
Naturfreundehaus
Weiherer Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten