NA-Notruf

Oberthulba: Telefonmast und Baum für ein Reh „geopfert“ – 25.000 Euro Schaden

Ferienwohnung Ferienhaus

OBERTHULBA, Lkr. Bad Kissingen: Am Freitagnachmittag befuhr eine VW-Fahrerin die KG 37 von Elfershausen Richtung Oberthulba.

In einer Linkskurve überquerte auf einmal ein Reh die Fahrbahn. Die Verkehrsteilnehmerin leitete eine Vollbremsung ein und versuchte dem Tier auszuweichen. Dies gelang ihr auch. Allerdings geriet sie
dabei in den Straßengraben der Gegenfahrbahn. Bei ihrer Fahrt am angrenzenden Waldrand entlang wurden noch ein Telefonmast sowie ein kleinerer Baum mit umgerissen.

Das Telekommunikationsnetz wurde nicht gestört, da die Leitungen selbst offenbar intakt waren. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Fahrerin und Reh blieben unverletzt. Der Schaden am Fahrzeug wird auf 20.000€ geschätzt. Der Schaden am Telefonmast auf 5.000€.



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten