NA-Notruf

Kitzingen: Lauter Lügen gegenüber der Polizei – „Schwester“ legt den falschen Führerschein vor

Sparkasse

KITZINGEN – In den frühen Samstagmorgenstunden wurde der Fahrer eines VW Polo in der Luitpoldstraße in Kitzingen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte der 26-jährige Fahrer keinen Führerschein vorweisen und behauptete, ihn zu Hause vergessen zu haben. Die Beamten fuhren daraufhin zur angegebenen Adresse, wo er angeblich mit seiner Schwester wohne.

An der angegebenen Wohnanschrift öffnete die vermeintliche Schwester die Tür und übergab den Beamten einen Führerschein. Allerdings gehörte der Führerschein dem Bruder des Fahrzeugführers, und die vermeintliche Schwester stellte sich als die Lebensgefährtin des Führerscheininhabers heraus. Sie hatte gegenüber den Beamten falsche Angaben zur Identität des Fahrers gemacht und versucht, die Straftat zu vertuschen.

Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Missbrauchs von Ausweispapieren und unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens eingeleitet. Gegen die junge Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Strafvereitelung eingeleitet.

Mezger
Naturfreundehaus
Maharadscha
Weiherer Bier
Kauzen-Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten