NA-Notruf

Hofheim: Verkehrskontrolle führt zur Festnahme nach erfolgreichem Schockanruf – Zwei Tatverdächtige in Untersuchungshaft

Keiler Helles

HOFHEIM IN UFR, LKR. HASSBERGE – „Schockanrufer“ sollen am Dienstag bei einer Seniorin mit einer gängigen Masche Bargeld erbeutet haben. Kurze Zeit später kontrollierte die Verkehrspolizei Bamberg ein Fahrzeug mit zwei Personen, die eine größere Menge an Bargeld bei sich hatten.

Der Zusammenhang wurde schnell klar. Die beiden Tatverdächtigen wurden am Mittwochnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Ermittlungsrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl gegen beide erließ.

Erfolgreicher Schockanruf
Am Dienstagnachmittag kam es zu einem Anruf bei einer Seniorin. Dabei berichteten die Anrufer von einem angeblich tödlichen Verkehrsunfall. Ein enger Verwandter der 85-Jährigen habe einen Unfall verursacht und müsse nun eine Kaution bezahlen, um nicht inhaftiert zu werden. Die Frau übergab kurze Zeit später auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes Bargeld in mehreren Kuverts im mittleren fünfstelligen Bereich.

AMS Auto Motorrad-Service - Saisonstart 2024

Verkehrskontrolle auf der Autobahn
Am Abend kontrollierten Polizeibeamte der Verkehrspolizei Bamberg auf der A70 ein Fahrzeug. Der 19-jährige Fahrer und der 16-jährige Beifahrer hatten eine größere Summe an Bargeld im Fahrzeug dabei. Noch vor Ort eingeleitete Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Bargeld um die Beute aus dem vorhergegangenen Schockanruf handelt.

Kartenkiosk Bamberg - Remode
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 1 - Kellerkommando
Hotel
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 2 - The Wonderfrolleins
Die Grünen - Katharina Schulze - Paul Knoblach
Muster
Gaspreis
Depro Ronan Keating
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 3 - Doctor Krapula
TSV-Forst Party-Weekend

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg wurden die beiden Tatverdächtigen am Mittwochnachmittag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen die beiden jungen Männer Haftbefehle wegen des dringenden Tatverdachts des banden- und gewerbsmäßigen Betruges. Anschließend brachte die Oberfränkische Polizei die beiden Männer in verschiedene Justizvollzugsanstalten.

Die Ermittlungen, insbesondere zu weiteren Tatbeteiligten, führt nun die zentrale Sachbearbeitungsstelle in dem Deliktsfeld bei der Kriminalpolizei Würzburg.

Maharadscha
Naturfreundehaus
Kauzen-Bier
Weiherer Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten