NA-Notruf

Herschfeld: 13.000 Euro Sachschaden nach Vorfahrtsmissachtung an Ampelkreuzung

Sparkasse

Herschfeld – Lkr. Rhön-Grabfeld: Ein stadtauswärts fahrender Seat-Fahrer fuhr am Donnerstagabend auf dem Abbiegestreifen in die Kastanienallee ein.

Dabei missachtete er die Vorfahrt eines aus Unsleben kommenden Audi-Fahrers, der an der Ampelkreuzung nach links in Richtung Kreisel fuhr. Beim darauffolgenden Zusammenstoß wurde das Fahrzeug des vorfahrtsberechtigten Pkw-Fahrers über eine Verkehrsinsel auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Während die beiden Unfallbeteiligten dabei glücklicherweise unverletzt blieben, entstanden an den Fahrzeugen Sachschäden i.H. v. insgesamt ca. 13.000 Euro. Der Bauhof Bad Neustadt wurde über ein abgerissenes Verkehrszeichen informiert.

Weiherer Bier
Maharadscha
Kauzen-Bier
Naturfreundehaus


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten