NA-Notruf

Haßfurt: Streit eskaliert – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Eisgeliebt

HASSFURT, LKR. HASSBERGE – Am Samstagabend ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bekannten gekommen. Ein 44-Jähriger soll im Verlauf einer Streitigkeit einen 35-Jährigen körperlich angegangen und ihm lebensbedrohliche Verletzungen zugefügt haben. Der Mann befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft.

HASSFURT – Am Samstagabend, gegen 23:30 Uhr, ist es in der Hofheimer Straße zunächst zu einer verbalen Streitigkeit gekommen, in dessen Verlauf der Tatverdächtige den 35-Jährigen mit einem spitzen Gegenstand lebensbedrohlich am Hals verletzt haben soll. Die hinzugerufenen Streifen der Hassfurter Polizei konnten den Tatverdächtigen noch vor Ort festnehmen. Der Geschädigte wurde umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert und medizinisch versorgt. Glücklicherweise befindet er sich nicht mehr in Lebensgefahr.

Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Schweinfurt übernommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige am Sonntag einem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Bamberg vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags. Der Mann befindet sich inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt.

Mezger

Kartenkiosk Bamberg - Maggie Reilly
Die Grünen - Katharina Schulze - Paul Knoblach
Gaspreis
TSV-Forst Party-Weekend
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 1 - Kellerkommando
Hotel
Muster
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 2 - The Wonderfrolleins
Ambulanzzentrum MFA
Depro Ronan Keating
Maharadscha
Naturfreundehaus
Weiherer Bier
Kauzen-Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten