NA-Notruf

Gleich zwei Fahrer beenden die Fahrt am Baum – zum Glück nur hoher Sachschaden

Sparkasse
Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld: Am Mittwochmorgen kam es auf der Straße zwischen Oberstreu und Mellrichstadt zu einem Verkehrsunfall. Ein 60-jähriger LKW-Fahrer kam aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Weitere Fahrzeuge waren glücklicherweise nicht beteiligt. Mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma wurde der 60-Jährige vom Rettungswagen in den Campus nach Bad Neustadt gebracht. Der LKW war nach der Kollision mit dem Baum nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 35.000 Euro. Die freiwillige Feuerwehr Mellrichstadt war mit 15 Mann vor Ort im Einsatz.
 
Fladungen, Lkr. Rhön-Grabfeld: Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Mittwochabend zwischen Fladungen und Sands. In einer Rechtskurve kam ein Audi-Fahrer ebenfalls aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und rollte die angrenzende Böschung hinab. Beendet wurde die Fahrt dann durch einen dortigen Baumstumpf. Der 25-jährige Fahrer blieb unverletzt und konnte selbstständig aus dem Auto aussteigen. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Das nicht mehr fahrtüchtige Fahrzeug wurde mittels eines Krans geborgen.

Kauzen-Bier
Maharadscha
Naturfreundehaus
Weiherer Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten