NA-Notruf

Gemünden: Sattelzugfahrer flüchtet

Depro Ronan Keating

GEMÜNDEN, LKR. MAIN-SPESSART – Am Montagvormittag informierten aufmerksame Zeugen die Polizei über einen Vorfall, bei dem der Fahrer eines Sattelzugs am Kreisverkehr an der B26 Schaden angerichtet und anschließend in Richtung Würzburger Straße weitergefahren sei.

Das Fahrzeug war zu weit in der Straßenmitte gefahren, wodurch der Sattelauflieger auf das Grün geriet und mehrere Verkehrszeichen niederwalzte. Die Polizeistreife konnte das betreffende Fahrzeug nach einer kurzen Suche auf dem Hof eines Gewerbebetriebs an der Würzburger Straße ausfindig machen. Die Bereifung des Fahrzeugs wies deutliche Unfallspuren auf. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer mit dem Fahrzeug noch nicht ausreichend vertraut war. Zudem wurden einige Mängel am Fahrzeug festgestellt, weshalb der Mann vorerst nicht weiterfahren durfte. Er wird sich wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten müssen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.

Weiherer Bier
Naturfreundehaus
Kauzen-Bier
Maharadscha


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten