NA-Notruf

Ermittlungserfolg – Hochsitzmanipulierer in Oberstreu ermittelt

Sparkasse

OBERSTREU, Lkr. Rhön-Grabfeld – Im Laufe des ersten Quartals des aktuellen Jahres kam es im Bereich zwischen Oberstreu und Mittelstreu zu mehreren Sachbeschädigungen an Jägerkanzeln.

Der zum Zeitpunkt der Sachverhaltsaufnahme noch unbekannte Täter nahm gefährliche Manipulationen an den Hochsitzen vor, welche zu Unfällen und daraus resultierenden Körperverletzungen hätten führen können. Wir berichteten bereits im März. Die intensiven Ermittlungsarbeiten zahlten sich letztendlich aus.

Über eine Wildkamera konnte am Donnerstag ein 72- Jähriger live dabei beobachtet werden, wie er sich erneut an einem Hochsitz zu schaffen machte und die Stufen des Hochstandes mit Fett beschmierte. Bei einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnte der Täter noch auf frischer Tat ertappt und festgenommen werden, auch führte er noch die Tatmittel in Form von Lagerfett und Pinsel mit sich.

Mezger

In seiner Beschuldigtenvernehmung räumte der 72-Jährige ein für die Serie verantwortlich zu sein. Sein Motiv: der Wildtierschutz.Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung in zwölf Fällen.

Kartenkiosk Bamberg - Maggie Reilly
Hotel
TSV-Forst Party-Weekend
Muster
Die Grünen - Katharina Schulze - Paul Knoblach
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 3 - Doctor Krapula
Ambulanzzentrum MFA
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 1 - Kellerkommando
Depro Ronan Keating
Gaspreis
Weiherer Bier
Maharadscha
Naturfreundehaus
Kauzen-Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten