NA-Notruf

Burgsinn: Alkoholisierter Autofahrer verursachte einen Verkehrsunfall

BURGSINN, Lkr. Main-Spessart. Am Freitagabend, gegen 19:30 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass auf der Staatsstraße 2304, auf Höhe eines Discounters, ein verunfallter Pkw stehen würde. Die Streife fand dort dann einen Pkw vor, der auf eine Leitplanke fuhr und teilweise auf dieser stand.

Der Fahrzeughalter konnte ermittelt und kurze Zeit später an seiner Wohnanschrift festgestellt werden. Der 43-Jährige gab an, dass sein 39-jähriger Freund gefahren sei. Der 39-Jährige wiederum stritt die Fahreigenschaft ab und beschuldigte den 43-Jährigen, doch selbst gefahren zu sein.

Aufgrund der widersprüchlichen Angaben wurde der Pkw für eine spätere Spurensicherung sichergestellt. Beide Männer waren stark alkoholisiert. Der Atemalkoholwert lag jeweils bei beiden jeweils bei über 3 Promille, weshalb durch die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme für beide Personen angeordnet wurde.

Die Polizei ermittelt nun wegen der Fahrt unter Alkoholeinfluss. Der entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht genau beziffert werden. Nach der Unfallaufnahme wurde ein Abschleppunternehmen mit dem Transport des Fahrzeugs beauftragt.

Gaspreis
Hotel
Muster
VOS März 24

Wer hat den Unfall beobachtet?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Gemünden, Tel. 09351/97410, zu melden.



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten