NA-Notruf

Aschaffenburg: 54-Jähriger ist aggressiv und leistet Widerstand

Keiler Helles

MÖMBRIS, LKR. ASCHAFFENBURG – Nachdem Angehörige der Feuerwehr auf einen offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehenden Mann hingewiesen hatten, der Passanten anpöbelte, unterzog eine Streife der Alzenauer Polizei die Person einer Kontrolle. Der 44-Jährige griff die Beamten dabei an, leistete Widerstand und verletzte einen Polizisten leicht. Der Angreifer wurde daraufhin in Gewahrsam genommen.

Gegen etwa 21:00 Uhr ging zunächst die Mitteilung von der örtlichen Feuerwehr ein, die an einer Bushaltestelle an der Staatsstraße 2305 eine Person festgestellt hatte, die berauscht Menschen anpöbelte. Die Polizeistreife kontrollierte daraufhin den Mann, der sich als 54-Jähriger herausstellte. Es stellte sich heraus, dass er am gleichen Tag bereits einen Platzverweis erhalten hatte, nachdem er sich in einem Supermarkt ähnlich verhalten hatte und Kunden verbal angegangen war.

Während des Gesprächs beleidigte der 44-Jährige die Polizisten und griff sie an. Die Streife legte ihm daraufhin Handfesseln an. Er setzte seinen Widerstand jedoch fort und trat um sich, wobei er einen der Polizisten leicht verletzte. Dieser konnte jedoch seinen Dienst weiter fortsetzen.

Abenteuer & Allrad 2024 Artikel

Der Angreifer wurde zur Dienststelle gebracht, wo er die Nacht in der Arrestzelle verbrachte. Er wird sich nun unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Kartenkiosk Bamberg - Band Festival
Depro Ronan Keating
Muster
Grüne Schweinfurt Europawahl 2024
Abenteuer & Allrad 2024
Volksfest Schweinfurt 2024
Begrheinfelder Kulturwochen
Ambulanzzentrum MFA
Hotel
Gaspreis
Weiherer Bier
Kauzen-Bier
Maharadscha
Naturfreundehaus


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten