NA OHNE Kategoriezuordnung

Rainer Oechslein Dritter bei den Bayerischen Seniorenmeisterschaften im Schach

Eisgeliebt

Bergen / Schweinfurt – Bei der 24. offenen bayerischen Senioren-Einzelmeisterschaft in Bergen im Chiemgau wurde Rainer Oechslein (Schachklub Schweinfurt 2000 e.V.) heuer Drittbester bayerischer Teilnehmer. Punktgleich mit dem Ersten verpasste er nur knapp den Titel „Bayerischen Seniorenmeister“, den er 2010 gewann.

Rainer Oechslein mußte sich in der Auftaktrunde überraschend mit einem Remis gegen Dieter Mehlhorn zufrieden geben. Mit vier Startsiegen führte überraschend Gerd Fischer (Setz-Nr. 12), der dann ein Remis gegen Arkadiy Urytskyy abgab. Durch vier Siege in Folge (gegen Dietrich Münzenberg, Klaus-Michael Hansch, Dr. Klaus Reinhold und Franz Geisensetter) kämpfte sich Oechslein punktgleich an die Tabellenspitze zurück.

In Runde 6 trennten sich Oechslein und Fischer Remis, so dass Frank Röder mit 5,5 aus 6 die alleinige Tabellenführung übernahm. Diese nahm ihm jedoch in der 7. Runde Rainer Oechslein ab; durch einen Sieg im direkten Duell konnte der Schweinfurter mit 6 aus 7 die Tabellenführung übernehmen.

Mezger

In der vorletzten Runde gab es jedoch ein Remis gegen Udo Goy, so dass Frank Röder und Arkadiy Urytskyy mit Siegen aufschliessen konnten. In der letzten Runde trennten sich dann Urytskyy und Oechslein sowie Goy und Röder untereinander Remis, so dass alle Vier mit 7 aus 9 an der Spitze standen.

Kartenkiosk Bamberg - Clueso
Muster
Depro Ronan Keating
Gaspreis
Hotel

Die Feinwertung (Durchschnittliche Wertungszahl der Gegner) brachte dann die Reihenfolge 1. Röder, 2. Urytskyy, 3. Goy, 4. Oechslein hervor. Hier rächte sich dann das Auftaktremis; unter den ersten Fünf hatte Oechslein zudem das Pech, alle direkten Duelle gehabt zu haben.

Titelverteidiger Dr. Gerd Röder musste dieses Mal mit Platz 6 zufrieden sein. Peter Anliker (TSV Bad Kissingen) kam mit 5 Punkten auf Platz 50. Margareta Walter (Bessenbach) kam mit 4,5 Punkten auf den sehr guten 65. Platz und wurde damit mit Abstand beste Dame des Turniers.

Neun Tage lang kämpften 125 Teilnehmer in neun Runden um Titel und Platzierungen.
Näheres unter: http://www.ganslmayer.de/g_partie.htm

Infos: Norbert Lukas (1. Vorsitzender SK Schweinfurt 2000 e.V.)

Maharadscha
Weiherer Bier
Kauzen-Bier
Naturfreundehaus


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Pixel ALLE Seiten