NA OHNE Kategoriezuordnung

Heimspiel am Freitagabend: Die MHV-Handballer wollen den Druck auf Tabellenführer Gerolzhofen erhöhen

Sparkasse

Schweinfurt – Am Wochenende wird in den Karnevalshochburgen und in Schweinfurt kräftig Fasching gefeiert. Doch ehe die Handball-Mannen des MHV sich ins Faschingskostüm schwingen können, steht noch ein wichtiges Heimspiel am kommenden Freitag gegen Giebelstadt auf dem Programm. Im Hinspiel gab es eine schmerzhafte 27:31-Niederlage, obwohl man furios startete, schnell mit 10:4 führte und das Spiel über weiten Strecken beherrschte.

Nach dem Spiel sagte Florian Kemmer, frühere Bayernliga Spieler in Diensten der DJK Rimpar und einer der Leistungsträger der Gibelstädter:“ Ihr habt Euch sehr gut vorbereitet und wart sehr gut auf uns eingestellt“, und fügte noch hinzu: „Wir konnten in der zweiten Halbzeit die ganze Breite des Kaders voll ausnutzen, um weiter das Tempo hochzuhalten, das hat das Spiel heute entschieden“. Recht hatte Florian Kämmer mit seiner Analyse gehabt, der MHV hatte im Vorfeld des Spiels mit einer starken Grippewelle zu tun.

Die Gäste sind, neben dem Landesligaabsteiger TV Gerolzhofen, als Topaufstiegskandidat in die Runde gestartet, haben aber im Verlauf der Saison etwas an Power verloren und stehen momentan mit 18:14 Punkten auf dem sechsten Platz der BOL. Zuletzt gab es für die Gäste drei Niederlagen gegen die TG Höchberg, DJK Waldbüttelbrunn II und den TV Ochsenfurt. Der MHV steht mit 24:8 Punkten und einem Spiel weniger weiterhin auf dem zweiten Platz. Das wird mit Sicherheit, wie in den letzten Jahren auch, ein sehr spannendes und knappes Spiel werden. Mit einem Sieg würde der MHV den zweiten Tabellenplatz festigen und den Druck auf den Tabellenführer Gerolzhofen weiter erhöhen.

AMS Auto Motorrad-Service - Saisonstart 2024

Dem MHV-Trainer Harun Tucovic steht diese Woche leider nicht die komplette Mannschaft zur Verfügung und somit läuft die Vorbereitung zum Spitzenspiel nicht ganz optimal. Aufgrund der schon begonnenen Semesterferien an der FH Schweinfurt einerseits und den Verletzungsproblemen anderseits können leider einige Stammkräfte die Woche überhaupt nicht trainieren. Das Team hofft trotzdem auf einen weiteren Heimsieg und trotz des Faschingsfreitag bei diesem wichtigen Heimspiel auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung von den Rängen. Anwurf ist am Freitag, den 17.02.2012 um 20.15 Uhr in der Georg-Wichtermann-Halle.

Kartenkiosk Bamberg - VivaVoce
Hotel
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 1 - Kellerkommando
Ambulanzzentrum MFA
Begrheinfelder Kulturwochen
Gaspreis
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 2 - The Wonderfrolleins
Muster
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 3 - Doctor Krapula
TSV-Forst Party-Weekend

Handball-Bezirksoberliga: MHV Schweinfurt 09 – SpVgg Giebelstadt
Wann: Freitag, 17.02.2012
Anwurf: 20.15 Uhr
Wo: Georg-Wichtermann-Halle

Text und Foto: Florian Menzel & Frank Völker / MHV Schweinfurt

Weiherer Bier
Maharadscha
Naturfreundehaus
Kauzen-Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Pixel ALLE Seiten