NA OHNE Kategoriezuordnung

Vollsperrung nach Verkehrsunfall: Drei Personen werden bei Würzburg teils schwer verletzt

Depro Ronan Keating

ZELL AM MAIN IM LANDKREIS WÜRZBURG – Am frühen Montagabend stießen mehrere Fahrzeuge bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2231 zusammen. Durch den Unfall wurden drei Personen teils schwer verletzt. Die Polizeiinspektion Würzburg-Land übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache, bei denen sie durch eine Sachverständige unterstützt wird.

Gegen 18:20 Uhr befuhr ein 55-Jähriger mit seinem Mercedes die Staatsstraße 2231 von Höchberg kommend in Richtung Waldbüttelbrunn. Auf Höhe der Abzweigung zur B27 kollidierte der Mann nach bisherigen Erkenntnissen beim Fahrstreifenwechsel mit einem Ford, woraufhin dieser in den Gegenverkehr geschleudert wurde und dort offenbar frontal mit einem BMW zusammenstieß, der in Richtung Höchberg unterwegs war.

Durch den Zusammenstoß wurden der 29-jährige Ford- und der 21-jährige BMW-Fahrer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten schwer verletzt durch die Feuerwehr aus den Wracks befreit werden. Der Mercedesfahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt. Alle Verletzten wurden nach der medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt vor Ort durch den Rettungsdienst in umliegende Kliniken gebracht.

Mezger

Die Polizeiinspektion Würzburg-Land übernahm noch vor Ort die Ermittlungen zur Unfallursache, bei denen sie durch eine Sachverständige unterstützt wird. Die Staatsstraße blieb bis zum Abschluss der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Kartenkiosk Bamberg - Clueso
Muster
Hotel
Depro Ronan Keating
Gaspreis
Weiherer Bier
Maharadscha
Naturfreundehaus
Kauzen-Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten