NotrufSliderWürzburg

Cannabis im Regionalexpress: Wenn es zwischen Würzburg und Aschaffenburg stark nach Marihuana riecht…

KARLSTADT IM LANDKREIS MAIN-SPESSART – Polizeibeamte der Bundespolizei nahmen am 03.02.2023, gegen 20:53 Uhr, starken Marihuanageruch auf der Zugfahrt zwischen Würzburg und Aschaffenburg wahr. Bei der anschließenden Personenkontrolle im Zugabteil konnte bei einem 27-jährigen Mann eine geringe Menge Marihuana aufgefunden- und sichergestellt werden.

Der Beschuldigte musste zwecks weiterer Maßnahmen den Zug in Karlstadt verlassen und wurde der zuständigen Polizeiinspektion Karlstadt übergeben. Dem Mann erwartet nun ein Strafverfahren hinsichtlich des Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetzt.



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Pixel ALLE Seiten

Wichtiger Cookie-Hinweis: Diese Seite verwendet ausschließlich essentielle Cookies, die für den Betrieb unerlässlich sind. Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich damit einverstanden.