Newsallianz IU

Starkregen, Pyro-Show, günstige Pizza – und nebenbei der vierte Schnüdel-Sieg – VIELE FOTOS!

Keiler Helles

Starkregen, Pyro-Show, günstige Pizza – und nebenbei der vierte Schnüdel-Sieg – VIELE FOTOS!

SCHWEINFURT – Dass am Dienstagabend die DJK Vilzing wieder Tabellenführer wurde, ist eine überaus komische Randnotiz des 7. Spieltages in der Fußball-Regionalliga Bayern. Denn die so grandios gestarteten Oberpfälzer, nun mit 3:2-Sieg gegen Bayern München 2 nach 0:2-Rückstand, verloren diese Saison erst einmal: 0:5 zuhause gegen den 1. FC Schweinfurt 05.

Und ja, die Schnüdel haben eine Mannschaft, die ihre Fans begeistern kann, die das Feuer entfacht, auch wenn es – so wie am Dienstagabend – pünktlich mit dem Anpfiff wie aus Eimern regnet. Und das dann dauerhaft. So mancher Fan wird sich am liebsten in dem Moment des einsetzenden Wolkenbruchs in den Pizza Hut von Manni Geiling gebeamt haben wollen. Dessen Angebot zum Spiel klingt ja auch grandios: Drei Pizzen für zusammen nur 19.05 Euro…

Mezger

Fußball musste aber gespielt werden vor den immerhin offiziell 1625 Zuschauern. In Halbzeit eins war´s schon ansehnlich, trotz der ein oder anderen Rutschpartie, während es Hunde, Katzen und auch Hühner vom Himmel schüttete. Wackere Aufsteiger aus Bamberg um Ex-FC 05-Coach Jan Gernlein hielten munter mit, hatten unterm Strich sogar die besseren Gelegenheiten.

Kartenkiosk Bamberg - Abba night
Muster
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 1 - Kellerkommando
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 2 - The Wonderfrolleins
Die Grünen - Katharina Schulze - Paul Knoblach
Ambulanzzentrum MFA
TSV-Forst Party-Weekend
Depro Ronan Keating
Hotel
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 3 - Doctor Krapula

Nach der Pause aber war der Doppelschlag um die 60. Minute herum entscheidend. Luca Trslic per Kopf nach Flanke von Kristian Böhnlein und Severo „der neue Adam“ Sturm trafen für die Schnüdel, Philipp Hack konnte in der Schlussviertelstunde für die echt starken Oberfranken nur noch verkürzen. Nach Schalding-Heining (verloren) und Memmingen (Remis) jeweils auswärts schlug der FC 05 den dritten Neuling und hat nun acht Punkte mehr als Bayern München 2 und nur einen weniger als die Würzburger Kickers.

Der Schweinfurter Fanblock, der zuvor noch die Szene Bamberg als „Opfer“ bezeichnete, kostete dem FC 05 mit einer Feuerwerk-Show mutmaßlich einen schönen Batzen Geld und sorgte für rund 15 Minuten Unterbrechung. Bilder davon gibt´s leider nicht: Zum Zeitpunkt des Pyro-Einsatzes war die Kamera des Fotografen längst ertrunken.

Bis zum Wochenende ist sie wieder fit, wenn die Schnüdel bereits am Freitagabend beim FC Augsburg 2 und wieder gegen einen Ex-Coach antreten. Tobi Strobls Schwaben gewannen am Donnerstag vor 1000 Fans das Derby in Memmingen und dürften auch heuer nichts zu tun haben mit dem Abstieg.

Und der FC 05? Liegt bei einem momentanen Schnitt von zwei Zählern pro Partie absolut im Soll. Eigentlich mehr als das. Und wenn´s jetzt noch gelingt, im Rosenaustadion nicht leer auszugehen – wer weiß, wieviele Zuschauer danach kommen, wenn´s vielleicht mal wieder nicht regnet. Am 8., 16. und 23. September stehen drei Heimspiele in Serie im Sachs-Stadion an. Burghausen, Bayern München 2 und Türk Gücü München sind durchaus Namen mit Klang.

Unten geht´s weiter…



































Fußball-Regionalliga Bayern: 1. FC Schweinfurt 05 – FC Eintracht Bamberg: 2:1 (2:1)

1. FC Schweinfurt 1905: Lukas Wenzel – Severo Sturm (ab 90.+11 Eduard Mahmuti), Adrian Istrefi (ab 90.+16 Niklas Henninger), Taha Aksu (ab 87. Dominik N´gatie), Kristian Böhnlein, Luca Trslic (ab 90.+7 Boris Nana Tonzi), Tom Feulner, Adam Jabiri, Fabio Bozesan (ab 80. Kevin Fery), Lukas Billick, Julius Landeck; ohne Einsatz: Nico Stephan – Nick Doktorczyk; Trainer: Marc Reitmaier.

Seit mehr als zwei Jahren ist FuSWball.de in Sachen lokalem und regionalem Fußball die Nummer eins – auch aufgrund fehlender Bezahlschranken, weshalb jeder Beitrag gratis lesbar ist. Unsere Redaktion braucht dennoch stets Anregungen und Material der Vereine und der Leser. Infos. Bilder uns Texte, gerne auch vom Jugend- oder vom Frauenfußball, werden von der Mailadresse Kontakt gerne entgegen genommen. Und Sponsoren, die unsere Berichterstattung unterstützen wollen, sind natürlich auch immer herzlich willkommen.

FuSWball.de bietet allen Unternehmen und Interessierten an, Spieltags-Präsentator zu werden. Für gerade mal 50 Euro Gesamtpreis veröffentlicht unser Portal eine Werbeanzeige gleich welcher Größe und welchen Formats zu allen Berichten eines Wochenendes und/oder zu allen unter einer Woche, wozu auch die Vorberichte gehören. Bei also um die jeweils mindestens fünf Beiträgen sind die Firmen dabei und können für im Schnitt gerade mal 10 Euro für eine in den Beitrag eingebaute Werbeanzeige auf sich aufmerksam machen und auf eigene Seiten verlinken.

Unser Angebot zudem: Melden Sie sich und schlagen Sie uns eine Partie vor, die wir unbedingt besuchen wollen und zu der Sie eine Werbeanzeige schalten möchten! Unter Kontakt ist unser rasender Reporter zu erreichen. Auf geht´s!

Weiterlesen auf Starkregen, Pyro-Show, günstige Pizza – und nebenbei der vierte Schnüdel-Sieg – VIELE FOTOS!

Maharadscha
Kauzen-Bier
Weiherer Bier
Naturfreundehaus


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten