NEWS SchweinfurtSW1 News auto

Mighty Dogs verlieren bei Landesligist Bayreuth und müssen das Rückspiel am Freitag absagen

Mighty Dogs verlieren bei Landesligist Bayreuth und müssen das Rückspiel am Freitag absagen

BAYREUTH / SCHWEINFURT – Am Sonntag war es endlich soweit: die Mighty Dogs sind zurück auf dem Eis und absolvierten ihr erstes Testspiel mit Blick auf die Saison der Eishockey-Bayernliga 2023/2024. Bei sommerlichen Temperaturen von gut 30 Grad stand nicht nur das Schwitzen für die Akteure auf dem Eis, sondern auch neben dem Eis auf dem Plan.

Im ersten Aufgebot musste Headcoach Andreas Kleider, der mit dem Spiel seiner Mannschaft durchaus zufrieden war, auf einige Ausfälle reagieren und hatte neben den Try-Outs von Spielvogel und Ribarik auch zwei Spieler der EinsBe-Vertretung an Bord. Maximilian Maier und Dmitri Fedorovskih konnten ihre erstes Spiel bei der ersten Mannschaft bestreiten.

In den ersten Minuten passierte auf beiden Seiten nicht viel und beide Mannschaften kamen eher zu kleineren Möglichkeiten. Die erste große Chance bot sich dann für den Gastgeber, die Goalie Roßberg aber zweimal zunichte machen konnte. Auch die nächste nennenswerte Chance war für den EHC Bayreuth, aber auch hier konnte man Roßberg zunächst nicht überwinden.

Bei der dritten Möglichkeit hätten die Hausherren die Führung erzielen müssen, aber Yannis Steffens scheiterte allein vor Roßberg und es stand weiterhin 0:0. Fünf Minuten vor der Pause eröffnete dann Nils Melchior auf Vorlage von Asmus den Torreigen. Prompt vom Bully weg erzielten die Tigers in Person durch Burchbach den nicht unverdienten Ausgleich zum 1:1. Somit ging es auch mit dem Zwischenstand in die erste Pause.

Im zweiten Drittel kamen die Mighty Dogs zunächst besser aus der Kabine und Neuzugang Tomas Cermak, gleichzeitig auch mit dem C auf der Brust bei dieser Partie, hatte seine erste gute Möglichkeit auf die erneute Führung für die Dogs. Die größere Möglichkeit hatte dann der letztjährige Captain, Semjon Bär. Zunächst umkurvt er Dünkel im Tor der Tigers, konnte dann den Puck aber nur am rechten Pfosten setzen.

Wie so oft dann, wenn man vorne seine Tore nicht erzielt, bekommt dann diese selbst. Innerhalb von zwei Minuten erhöhte der EHC Bayreuth auf 3:1, und den Mighty Dogs verblieben noch gesamt 33 Minuten, um zumindest den Ausgleich zu erzielen. Einen ersten Schritt machte dann Tomas Cermak, der seinen ersten Treffer im Trikot des ERV Schweinfurt erzielte. Anschließend wechselte der Gastgeber seine Goalies aus, und wenig später durfte dann auch Pöhlmann für Roßberg seine Eiszeit sammeln. Kurz vor der Pause hatte Asmus das 3:3 auf den Schläger, aber der Puck versprang ihn und somit konnte Hüttner sein Eck im entscheidenden Moment schließen.

Der letzte Spielabschnitt bot dann vermehrt Strafzeiten. Hatten die Dogs im zweiten Drittel selbst noch eine 3:5 Überzahlsituation, kamen der EHC im letzten Spielabschnitt häufiger zu Überzahlsituationen. Auch zweimal eine 5 gegen 3 Situation mussten die Mannen von Andreas Kleider überstehen. Zuvor jubelten die gut 100 Fans aus Schweinfurt nach 42 Sekunden im letzten Drittel. Spielvogel mit gutem Pass auf Cermak, der sich an der Bande stark durchsetzen konnte und dabei einen Bayreuther seinen Check ins Leere verlaufen ließ, legte vor dem Tor quer auf Münzberg, und dieser musste nur noch einnetzen.

Neben den vielen Strafen hatte dann jener Münzberg fast das 3:4 auf der Kelle. Während einige schon jubelten, winkte Schiedsrichter Wittmann umgehend ab und erkannte das Tor nicht an. Denn der Puck überquerte die Linie nicht im vollen Umfang. Somit ging es mit 3:3 ins Penaltyschießen. Lediglich die Hausherren trafen durch Geigenmüller und Lüsch, gewannen das Spiel mit 4:3.

Headcoach Andreas Kleider zeigte sich durchaus zufrieden mit dem ersten Spiel seiner Mannschaft: „Unter dem Strich war es ein gutes Spiel. Man muss natürlich bedenken, dass wir noch kein eigenes Eis haben und somit bisher auch nur wenig Eiszeiten nutzen konnten, zwei Mal in Haßfurt und im Trainingslager. Nur logisch, dass noch nicht alles geklappt hat, wie man es sich vielleicht selbst vorstellt. Überzahl zum Beispiel haben wir noch nicht trainiert, auch Unterzahl stand noch nicht auf dem Plan. Die Jungs sind gelaufen, maschierten das ganze Spiel und die Spielfreude war allen anzumerken.

Leider musste ich auch neben Marquardt und Kubalik auch auf Fischer und Grüner verzichten. Wir hatten aus der EinsBe Maier und Fedorovskih mit dabei und die haben ihre Sache sehr gut gemacht. Der Sprung zwischen Bezirksliga und Bayernliga ist schon immens, wenn es auch gegen einen Landesligisten ging. Ribarik gefiel mir defensiv sehr gut und hat einen guten Job gemacht, und beim Spielvogel darf man nicht vergessen, dass er die letzten sechs Jahre nicht spielte. Dafür war das ordentlich und man wird sehen, was die Zukunft bringt.“

Statistik:

15 min: 0-1 Melchior (Asmus)
15 min: 1-1 Burbach (Geigenmüller, Lüsch)

25 min: 2-1 Kübler (Wendl)
27 min: 3-1 Steffens (Geigenmüller, Lüsch)
29 min: 3-2 Cermak

41 min: 3-3 Münzberg (Cermak, Spielvogel)

Penaltyschießen:

Geigenmüller und Lüsch trafen für Bayreuth, Asmus und Cermak vergaben für die Mighty Dogs.

Heimspiel muss abgesagt werden

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel im Icedome ist bei allen beteiligten sehr groß. Leider müssen die Mighty Dogs das Heimspiel gegen den EHC Bayreuth am kommenden Freitag um 20 Uhr absagen, und das erste Heimspiel findet somit erst am 22.09.2023 statt.

Grund der Absage ist die Eisaufbereitung. Die hohen Temperaturen von bis zu 30 Grad aktuell im Raum Schweinfurt lassen es nicht zu, dass wie geplant zum Freitag das Eis fertig wird.

Ein neuer Termin wird aktuell gesucht und sobald dieser feststeht, geben sie Schweinfurter ihn auf den bekannten Kanälen bekannt.

Fans, die bereits das Spiel auf SpradeTV gebucht oder sich ein Online-Ticket gekauft haben, behalten die jeweiligen Tickets ihre Gültigkeit.

Das Spiel am Sonntag bei der EG Diez-Limburg findet wie geplant statt.

Weiterlesen auf Mighty Dogs verlieren bei Landesligist Bayreuth und müssen das Rückspiel am Freitag absagen



Newsallianz ist ein Produkt der 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Pixel ALLE Seiten