Newsallianz IU

Der Schnüdel-Sportchef ebnet Unterspiesheim den Weg zum Derbysieg in Stammheim – VIELE FOTOS!

Sparkasse

Der Schnüdel-Sportchef ebnet Unterspiesheim den Weg zum Derbysieg in Stammheim – VIELE FOTOS!

STAMMHEIM – Genau ein Jahr ist es her, als sowas ähnliches schon mal passierte, eigentlich sogar noch krasser: Mit 4:0 gewann die DJK Unterspiesheim das Derby gegen den SV Stammheim – um am Ende der Saison genauso wie der Nachbar in die Verlängerung zu gehen. Die DJK erreichte so gerade den Klassenerthalt, der SV verpasste recht knapp den Aufstieg in die Bezirksliga.

Diese Saison schaut´s fast danach aus, als könnte Unterspiesheim die Runde auf Augenhöhe mit den Stammheimern bestreiten. Oder sogar den Nachbarrivalen überholen. Nach jeweils sieben der 30 Saisonpartien stehen nun 14 und 10 Punkte auf dem Konto. Das Derby diesen Samstag in Stammheim, wo die Hausherren letzte Runde noch mit 5:1 gewannen, ging diesmal mit 3:1 an Unterspiesheim. Und somit erklären sich die aktuell vier Zähler mehr.

Mezger

Wegweisend dafür, dass am Ende die Gäste den Derbysieg laut feiern konnten und die Hausherren ziemlich sauer waren aufgrund der fehlenden Leidenschaft über weite Strecken der 90 Minuten, war eine Szene kurz vor der Pause.

Kartenkiosk Bamberg - Falco meets Mercury
Die Grünen - Katharina Schulze - Paul Knoblach
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 1 - Kellerkommando
Gaspreis
Depro Ronan Keating
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 3 - Doctor Krapula
Hotel
Ambulanzzentrum MFA
TSV-Forst Party-Weekend
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 2 - The Wonderfrolleins

Andreas Brendler, eigentlich sportlicher Leiter beim Fußball-Regionalligisten Schweinfurt 05 und einer von mal wieder vielen Reaktivierten, traf per Kopf zum 0:1. Und dem eingewechselten Jan Joß gelang Mitte der zweiten Halbzeit nach einer Ecke das 0:2. Als wenig später auch noch Neuzugang Patrick Winter traf, da war die Partie gelaufen. Nach Patrick Hartmanns 1:3 hatte Stammheim zwar in der Nachspielzeit Überzahl nach einer Ampelkarte. Doch eine Wende lag zu keiner Zeit mehr in der Luft.

Für Unterspiesheim war´s der dritte Sieg in Serie. „Leider haben wir ja das erste Derby gegen Heidenfeld/ Hirschfeld abgeben müssen. Aber heute war´s verdient. Wir haben das Spiel gemacht, hatten die klareren Chancen“, weiß der neue Trainer Marcel Gerber. Ob´s zu mehr reicht als nur den Kampf um den Klassenerhalt? „Wir wissen ja, wo wir her kommen. Wir wollen Puinkte sammeln, um von unten wegzubleiben. Und dann schauen wir mal. Auf das, was wir bis jetzt geleistet haben, können wir stolz seit“, sagt Gerber. Zugang Martin Seubert aus Schwebenried hat sich ja leider im letzten Vorbereitungsspiel schwer am Knie verletzt, fällt mit Kreuzbandriss die gesamte Runde aus. Dafür dürfte Johannes Nunn nach der selben Verletzung bald zurück kehren.

Seitens der Stammheimer war die Stimmung natürlich getrübt. „Das ist ganz bitter, das hatten wir anders vorgehabt. Aber wir kamen schon schwer rein ins spiel, der Zugriff fehlte, die Laufbereitschaft. Wir waren nicht eng genug dran am Gegner“, sagt der ebenfalls neue Coach Christian Pohli. „Das 3:0 war schon der Genickbruch. Unterm Strich war´s zu wenig, wir sind erst danach aufgewacht. Abhaken, auch wenn das heute schwer fällt…Wir werden daran noch zu knabbern haben.“ Platz zwei verteidigen? „Unter den ersten fünf, sechs teams zu landen, das wäre schön. Wir wollen aber auch unsere jungen Spieler integrieten“, sagt Pohli.

Weiter geht´s für die Unterspiesheimer kommenden Sonntag zuhause gegen den TV Jahn Schweinfurt, sicherlich auch keine unlösbare Aufgabe. Nach zuletzt zwei Niederlagen mit acht Gegentoren reisen die Stammheimer schon am Samstag zum SV Mühlhausen/ Schraudenbach.

Unten geht´s weiter mit nicht nur Statistik…
























Fußball-Kreisliga Schweinfurt 1: SV Stammheim – DJK Unterspiesheim: 1:3 (0:1)

SV Stammheim: Sebastian Collins – Patrick Moller, Lorenz Scheller, Magnus Wieland, Philipp Seißinger, Nicolas Wirsching, Alexander Schug, Nico Seißinger, Patrick Hartmann, Marco Noeth, Luca Dietrich; eingewechselt: Marcel Klein, Stefan Wieland, Fabian Benisch, Daniel Kearney, Rico Schraut; ohne Einsatz: Matthias Schaar – Enrico Schwager, Julian Klüpfel. Marcel Wirsching; Trainer: Christian Pohli.

SV-DJK Unterspiesheim: Maximilian Schneider – Johannes Brendler, Thomas Engert, Martin Hillenbrand, Jano Lutz, Tom Wiederer, Andreas Brendler, Patrick Winter, Patrick Wolf, Jan Meschede, Michael Mantel; eingewechselt: Florian Nunn, Jan Joß, Sven Gehring, Thomas Sternecker; ohne Einsatz: Timo Ebner; Trainer: Marcel Gerber.

Schiedsrichter: Giuliano Achito

Tore: 0:1 (41.) Andreas Brendler, 0:2 (64.) Jan Joß, 0:3 (68.) Patrick Winter, 1:3 (79.) Patrick Hartmann

Gelb-Rot: Martin Hillenbrand (Unterspiesheim, 90.)

Zuschauer: 150

Seit mehr als zwei Jahren ist FuSWball.de in Sachen lokalem und regionalem Fußball die Nummer eins – auch aufgrund fehlender Bezahlschranken, weshalb jeder Beitrag gratis lesbar ist. Unsere Redaktion braucht dennoch stets Anregungen und Material der Vereine und der Leser. Infos. Bilder uns Texte, gerne auch vom Jugend- oder vom Frauenfußball, werden von der Mailadresse Kontakt gerne entgegen genommen. Und Sponsoren, die unsere Berichterstattung unterstützen wollen, sind natürlich auch immer herzlich willkommen.

FuSWball.de bietet allen Unternehmen und Interessierten an, Spieltags-Präsentator zu werden. Für gerade mal 50 Euro Gesamtpreis veröffentlicht unser Portal eine Werbeanzeige gleich welcher Größe und welchen Formats zu allen Berichten eines Wochenendes und/oder zu allen unter einer Woche, wozu auch die Vorberichte gehören. Bei also um die jeweils mindestens fünf Beiträgen sind die Firmen dabei und können für im Schnitt gerade mal 10 Euro für eine in den Beitrag eingebaute Werbeanzeige auf sich aufmerksam machen und auf eigene Seiten verlinken.

Unser Angebot zudem: Melden Sie sich und schlagen Sie uns eine Partie vor, die wir unbedingt besuchen wollen und zu der Sie eine Werbeanzeige schalten möchten! Unter Kontakt ist unser rasender Reporter zu erreichen. Auf geht´s!

Weiterlesen auf Der Schnüdel-Sportchef ebnet Unterspiesheim den Weg zum Derbysieg in Stammheim – VIELE FOTOS!

Kauzen-Bier
Maharadscha
Naturfreundehaus
Weiherer Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten