Newsallianz IU

„Crazy, wer da alles fehlte…“: Und trotzdem verteidigte die FTS die Tabellenführung – VIELE FOTOS!

Eisgeliebt 2

„Crazy, wer da alles fehlte…“: Und trotzdem verteidigte die FTS die Tabellenführung – VIELE FOTOS!

SCHWEINFURT – So ganz angekommen ist in Schweinfurt der Höhenflug der Freien Turner noch nicht. Auch diesen Samstag hielt sich der Zuschauer-Zuspruch am Kleinfürleinsweg in Grenzen. Das freilich könnte sich bald ändern. Die FTS auf dem Weg in die Fußball-Bayernliga? Warum eigentlich nicht!

Diesen Samstag verteidigte das Team von Trainer Adrian Gahn die Tabellenführung, hat nun schon 23 Punkte nach zehn Partien auf dem Konto. „Es war zäh“, gab der Trainer zu, dass dieses 2:1 nicht als Gala gewertet werden darf. Als Gegner stand freilich auch Vatan Spor Aschaffenburg auf dem Rasen, die mit vier Siegen in die Saison gestartete Truppe des unverwüstlichen, bereits 44 Jahre alten Spielertrainers Peter Sprung.

Abenteuer & Allrad 2024 Artikel

Letztlich trafen Niklas Reuß und Dominik Popp dann doch zur 2:0-Führung und zum verdienten Sieg, weil der Anschlusstreffer der Gäste viel zu spät fiel. Was alles auch deshalb durchaus bemerkenswert war, weil der FTS in der Summe insgesamt 12 für die Landesliga in Frage kommende Akteure fehlten. Beispielsweise Johannes Mock, Ercan Öztürk. Julian Brückner oder Moriz Heusinger, um nur einige zu nennen.

Kartenkiosk Bamberg - Kiss forever Band
Grüne Schweinfurt Europawahl 2024
Wandertage Weyer
Depro Ronan Keating
Muster
Volksfest Schweinfurt 2024
Gaspreis
Weingenuss an der Spielbank 2024
Ambulanzzentrum MFA
Erlebniswochen 60plus Senioren
Begrheinfelder Kulturwochen

„Crazy, wer da alles fehlte…“, so Gahn, der kurzfristig Heusinger und Brückner, beide krank, ersetzen musste und der einige zweite Mannschaft-Spieler zum Einsatz bat. Benjamin Freund beispielsweise, Hannes Zeißner, Steffan Faulstich oder Tom Kess, die erst am Abend vorher in der Kreisliga-Partie gegen Egenhausen auf dem selben Rasen standen und teils erstmals diese Saison Landesliga spielten. Alexander Ochs, der als Offensivkraft aus Bayreuth kam, musste so Außenverteidiger spielen – und machte das auf alle Fälle viel besser als abends Nico Schlotterbeck für die Nationalelf gegen Japan…

„Aschaffenburg hätte bei einem Sieg heute 19 Punkte gehabt, wir dann 20. Da sieht man, was das für ein Gegner war“, betonte Gahn die Schwere der Aufgabe und hätte eigentlich eher gedacht, dass die FTS nach einem Einwurf oder einer Ecke ein Tor gelingt als das 1:0 von Reuß nach einem Freistoß. Zu betonen natürlich auch: „Unser Steckenpferd ist die 2. Mannschaft. Trotzdem ist es nicht selbstverständlich, dass sich alle bereit erklären, da kurzfristig zu helfen. Gut getan hat den Turnern der kurzfristig geholte Lorenz Bäuerlein vom FC 05. „Lob an ihn, seine Laufbereitschaft war mega. Ihm hätte ich heute ein Tor gegönnt“, so Gahn.

Und was geht nun diese Saison für die Schweinfurter? „Logisch waren das heute Punkte für die Verteidigung der Tabellenführung“, wollte der Coach gar nicht davon sprechen, es seien drei Zähler für den Klassenerhalt gewesen. Die punktuell guten Verstärkungen und der breite Kader machten das bisher Erreichte möglich.

Als Dortmund-Fan weiß Adrian Gahn, dass mit dem ganz oben Stehen auch ein bisschen Druck erzeugt wird. „Ich traue uns aber schon länger Platz eins zu!“ Vor allem weil ja einige Akteure nun wieder in den Kader zurück kommen.

Nächsten Sonntag steht die schwere Aufgabe auswärts an beim stark gestarteten Neuling TuS Aschaffenburg-Leider an. Und danach kommt auf alle Fälle am Samstag, den 23. 09., 15 Uhr, der ASV Rimpar zu einem echten Schlagerspiel an die Maibacher Höh´. Dann sicherlich vor weitaus mehr Zuschauern, als sie diesen Samstag kamen.

Unten geht´s weiter mit nicht nur Statistik…

„Crazy, wer da alles fehlte…“: Und trotzdem verteidigte die FTS die Tabellenführung – VIELE FOTOS!



















Fußball-Landesliga Nordwest: Freie Turner Schweinfurt – Vatan Spor Aschaffenburg: 2:1 (0:0)

FT Schweinfurt: Simon Mai – Niklas Reuß, Marius Heinze, Tyrell Walton (ab 90.+3 Tom Kess), Kenan Yeniay, Yasir Almagrahi (ab 75. Steffen Faulstich), Simon Rambacher, Ulrich Scheidel (ab 90.+2 Benjamin Freund), Dominik Popp, Lorenz Bäuerlein (ab 90. Markus Thomann), Alexander Ochs (ab 85. Hannes Zeißner); ohne Einsatz: Thorsten Kritzner – Tim Stühler; Trainer: Adrian Gahn

Schiedsrichter: Marcel Bargel; Assistenten: Andreas Voll und Hannes Kimmel

Tore: 1:0 (68.) Niklas Reuß, 2:0 (81.) Dominik Popp, 2:1 (90.+4) Ivan Markic

Zuschauer: 120

Seit mehr als zwei Jahren ist FuSWball.de in Sachen lokalem und regionalem Fußball die Nummer eins – auch aufgrund fehlender Bezahlschranken, weshalb jeder Beitrag gratis lesbar ist. Unsere Redaktion braucht dennoch stets Anregungen und Material der Vereine und der Leser. Infos. Bilder uns Texte, gerne auch vom Jugend- oder vom Frauenfußball, werden von der Mailadresse Kontakt gerne entgegen genommen. Und Sponsoren, die unsere Berichterstattung unterstützen wollen, sind natürlich auch immer herzlich willkommen.

FuSWball.de bietet allen Unternehmen und Interessierten an, Spieltags-Präsentator zu werden. Für gerade mal 50 Euro Gesamtpreis veröffentlicht unser Portal eine Werbeanzeige gleich welcher Größe und welchen Formats zu allen Berichten eines Wochenendes und/oder zu allen unter einer Woche, wozu auch die Vorberichte gehören. Bei also um die jeweils mindestens fünf Beiträgen sind die Firmen dabei und können für im Schnitt gerade mal 10 Euro für eine in den Beitrag eingebaute Werbeanzeige auf sich aufmerksam machen und auf eigene Seiten verlinken.

Unser Angebot zudem: Melden Sie sich und schlagen Sie uns eine Partie vor, die wir unbedingt besuchen wollen und zu der Sie eine Werbeanzeige schalten möchten! Unter Kontakt ist unser rasender Reporter zu erreichen. Auf geht´s!

Weiterlesen auf „Crazy, wer da alles fehlte…“: Und trotzdem verteidigte die FTS die Tabellenführung – VIELE FOTOS!

Weiherer Bier
Naturfreundehaus
Maharadscha
Kauzen-Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten