LokalesKultur und FreizeitSlider

Der Poetry Slam geht an die Luft: 16. Dichter-Schlachtschüssel Schweinfurt als Open Air

Schweinfurt – Auf der Mainwiese neben der Disharmonie, auf der auch das Open Air-Kino gezeigt wird, findet auch 2012 wieder der Rock’n Roll der Poesie, das Wellenbad der Gefühle, sprich die nunmehr 16. Ausgabe des Schweinfurter Poetry Slams Dichter-Schlachtschüssel. Und zwar am 30. Juni. Dank der zugesagten „Manpower“ durch den Verein wortARTikulation Schweinfurt e.V. gelingt der Aufwand auch in diesem Jahr.

Poeten aus ganz Deutschland präsentieren unter freiem Himmel Poesie oder Prosa, rasante Geschichten und Wortjonglagen dem Schweinfurter Publikum. Manger verweist aber auch auf die offene Bühne, die der Poetry Slam bietet. Einfach vorher formlos anmelden (Kontakt unten).

Mit der Möglichkeit, bei schlechtem Wetter nach drinnen wechseln zu können, garantiert die Veranstaltung. Während der Himmel zwar keine „ausverkauft“ kennt, hat sich ein voller Disharmoniesaal inzwischen etabliert. Darum werden auch nur so viele Vorverkaufskarten ausgegeben, wie Zuschauer in den Saal passen würden

Bewusst zwanglos – gemäß dem Motto „Poesie verbindet“ – soll es bleiben: Stühle werden zwar aufgestellt sein, aber es können auch Decken ausgebreitet werden. Getränke und Speisen werden in der Gaststätte erhältlich sein.

Sa, 30.06.12 – 20.30 Uhr (um in die Dämmerung zu rutschen)

Eintritt: 5 € pauschal im Vorverkauf.
Abendkasse:
Schüler und ermäßigte (Mitglieder der Disharmonie und wAs e.V.): 7 €
Erwachsene 10 €

Vorverkauf unter: www.disharmonie.de oder 0 97 21/7 30 98 98

Sonderrabatte für Gruppen und Schulklassen und Teilnehmeranmeldungen:
info@manfred-manger.de oder 09721 / 7 382 139.




NA ist ein Produkt der 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Pixel ALLE Seiten