NA OHNE Kategoriezuordnung

Startschuss für das „Majaland“: Holiday Park auf Wachstumskurs – Neuer Themenbereich mit elf Attraktionen rund um Biene Maja

Eisgeliebt

HASSLOCH / PFALZ – Pünktlich zur Feriensaison hat der Holiday Park das „Majaland“ eröffnet. Elf farbenfrohe Attraktionen – vom interaktiven „Blütensplash“ bis zum rasanten „Verrückten Baum“ – sind die Highlights der neuen Erlebniswelt, die sich speziell an Familien mit Kindern richtet. Der Themenbereich, indem sich alles um Biene Maja dreht, vereint dabei die kunterbunte Serienwelt der berühmten Biene mit moderner Gestaltung und spannenden Attraktionen. „Das Majaland ist ein gutes Beispiel dafür, in welche der Richtung sich der Holiday Park in Zukunft entwickeln wird: Eine märchenhafte, detailreiche Gestaltung rund um bekannte TV-Figuren werden den Park nachhaltig für die Zukunft rüsten“, fasst Steve Van den Kerkhof, Geschäftsführer der Themenparkgruppe Plopsa, die Bedeutung der diesjährigen Neuheiten zusammen.

Auf 15.000 qm zwischen „Anubis Free Fall Tower“ und neuem Eingangsbereich gelegen, verzaubert das „Majaland“ die Gäste mit einer umfangreichen Thematisierung aus farbenfrohen Attraktionen, meterhohen bunten Blumen, einem riesigen ausgehöhlten Baumstamm einem Wasserlauf mit See und natürlich den Figuren aus der TV-Serie „Die Biene Maja“, die im Januar 2013 in neuem digitalen Gewand im ZDF starten wird. Mit einem Investitionsvolumen von 9 Millionen Euro ist das „Majaland“ gemeinsam mit dem neuen Eingangsbereich eine der größten Einzelinvestitionen im Holiday Park der letzten Jahre. Vor gut einem Jahr starteten die Planungen, Mitte Januar war Baustart, und bereits im späten Frühjahr konnten einige der neuen Fahrgeschäfte für die Besucher geöffnet werden.

Auch als Kinder-Erlebniswelt bietet das „Majaland“ Abenteuer für alle Altersklassen. Während die älteren Kids mit dem 12 Meter hohen Freifall-Turm „Blumenturm“ und dem wild schwingenden „Verrückten Baum“ erste Nervenkitzel-Erfahrungen sammeln können, sind bei den interaktiven Attraktionen „Majas Blütensplash“ und „Schmetterlingsflug“ sowie der Schienenreitbahn „Flip, der Grashüpfer“ auch die Eltern und Großeltern gefragt. Speziell auf die kleinsten Gäste warten die hüpfenden „Frösche“, die „Mini-Cars“ und drei kindgerechte Rundfahrgeschäfte rund um die Figuren Willi, Marienkäfer Lara und Bienenlehrerin Frl. Kassandra. „Das Majaland ist nicht nur eine wunderbare Ergänzung zu unserem bestehenden Angebot, sondern mit einer Kapazität von bis zu 2.500 Fahrgästen pro Stunde auch ein echtes Besuchermagnet innerhalb des Holiday Parks“, so Parkmanager Bernd Beitz.

Fahrrad Schauer

Das große Areal des Majalands bietet auch jede Menge Reminiszenzen an die berühmte Serie: Flöße mit Segeln aus Blättern aus dem legendären TV-Vorspann wie auch alle bekannten Charaktere – von Käfer Kurt bis Spinne Thekla – machen die Blumen-Wunderwelt perfekt. Selbstverständlich stehen auch die Gastronomieangebote ganz im Zeichen der cleveren Biene: ein Imbiss in Form eines riesigen, überwachsenen Steins und – zur Saison 2013 zusätzlich – ein Baumstamm-Restaurant mit 250 Sitzplätzen. ür den Holiday Park stehen die Zeichen – auch mit den diesjährigen Großinvestitionen wie dem neuen Eingangsbereich und dem „Majaland“ – klar auf Wachstum. Mit einer Mischung aus attraktiven Themenwelten rund um die TV-Figuren, Events und neuen Attraktionen soll der Holiday Park langfristig 1,5 Millionen Besucher anziehen.

Kartenkiosk Bamberg - Clueso
Depro Ronan Keating
Hotel
Muster
Gaspreis

Über Plopsa:
eit November 2010 ist der Holiday Park Mitglied der belgischen Themenparkgruppe Plopsa. Als Tochter des Medienunternehmens Studio 100 zeichnen sich die Plopsa-Themenparks durch eine magische Architektur, eine märchenhafte Atmosphäre und die Studio 100-Figuren aus. Zu Plopsa gehören drei weitere Parks in Belgien – Plopsaland De Panne, Plopsa Indoor Hasselt und Plopsa Coo – und einer in den Niederlanden – Plopsa Indoor Coevorden.

Studio 100 hat sich seit seiner Gründung 1996 zu einem international agierenden Unternehmen im Bereich „Familien-Entertainment“ entwickelt. Fernsehproduktionen, Shows, Kinofilme, Zeitungsbeilagen und Buchausgaben, Audio-Video, Merchandising und Themenparks wurden realisiert. In Deutschland sind besonders die Studio 100-Figuren Biene Maja, Wickie, Tabaluga oder die Serie „Das Haus Anubis“ nicht mehr aus dem TV-Leben wegzudenken.

Naturfreundehaus
Maharadscha
Weiherer Bier
Kauzen-Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Pixel ALLE Seiten