NA OHNE Kategoriezuordnung

Mainfranken mit der Mainfrankenbahn erleben: Der Freizeit-Atlas für die Region Mainfranken ist da

Depro Ronan Keating

MAINFRANKEN – Langeweile und Ratlosigkeit am Wochenende gehören ab jetzt der Vergangenheit an. Denn pünktlich zur Sommerferienzeit erscheint die lang ersehnte neue Freizeit-Broschüre der Mainfrankenbahn. Realisiert wurde sie innerhalb eines Semesterprojektes von acht Studenten der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt in Kooperation mit der Mainfrankenbahn.

Auf der Grundlage eines frischen und persönlichen Layouts mit vielen Polaroid-Fotos werden insgesamt zwölf Städte Mainfrankens mitsamt ihren Highlights, Sehenswürdigkeiten und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten vorgestellt. Dabei handelt es sich um die Städte Würzburg, Schweinfurt, Bamberg, Kitzingen, Fürth, Nürnberg, Ansbach, Gunzenhausen, Treuchtlingen, Karlstadt, Gemünden und Lohr am Main. Erhältlich ist die Broschüre ab sofort im DB Reisezentrum am Würzburger Hauptbahnhof sowie in den Zügen der Mainfrankenbahn und bei den Touristeninformationen der zwölf aufgeführten Städte.

Inhaltlich werden in der Broschüre die Vorzüge der jeweiligen Stadt anschaulich hervorgehoben. Von Wahrzeichen, Burgen oder Museen bis hin zu beliebten Fahrrad- oder Wanderwegen ist für jede individuelle Freizeitgestaltung etwas dabei. Viele der Aktivitäten wurden vorher persönlich getestet und  sind daher besonders empfehlenswert. Außerdem gibt der Atlas einen Überblick über die Rabattpartner der Mainfrankenbahn, bei denen jeder Bahnfahrer mit seinem aktuellen Bahnticket Vergünstigungen erhält. Alle Städte wurden auch auf gute Nahverkehrsanbindungen, Familienfreundlichkeit, Shoppingmöglichkeiten und Nightlife geprüft und dementsprechend mit Piktogrammen versehen. Die Downloadversion ist auch unter www.bahn.de/mainfrankenbahn zu finden; auf dieser Seite ist zudem das interaktive „Pdf“ der Broschüre mit zahlreichen weiteren Informationen (u.a. Interviews, Videobotschaften, Hotellisten,…etc)  hinterlegt.

Fahrrad Schauer

Wer neben der neuen Broschüre noch zusätzliche und aktuelle Informationen rund um die Freizeitgestaltung mit Hilfe der Mainfrankenbahn haben möchte, wird auf der neuen Facebook-Seite der Broschüre fündig: www.facebook.com/MainfrankenErleben. Hier gibt es weitere Tipps zu Ausflugszielen in Mainfranken, die mit dem Zug erreichbar sind. Auch besondere Events oder Rabattaktionen werden gepostet. So erfährt der Facebook-Nutzer sofort, was wo am billigsten ist – natürlich in Verbindung mit dem preisgünstigsten Bahnticket.

Kartenkiosk Bamberg - Dire Straits Experience
Depro Ronan Keating
Hotel
Gaspreis
Muster

Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg,   Würzburg   –  Schweinfurt  –  Bamberg,  Würzburg  –  Ansbach  – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern. Mit  den  neuen  Zügen  der  Mainfrankenbahn  fährt  man noch komfortabler, zügiger  und  entspannter  an  sein  Reiseziel. Egal, ob man beruflich oder privat  reist  –  schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region. Ein  attraktiver  Fahrplan  und  moderne  Fahrzeuge  sorgen dafür, dass man bequem, preiswert und zudem umweltfreundlich reist.

Weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.bahn.de/mainfrankenbahn

Kauzen-Bier
Maharadscha
Naturfreundehaus
Weiherer Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Pixel ALLE Seiten