Kultur und FreizeitSlider

Jazz, Gitarren-Magie, Saxofon-Musik und mehr: Das Programm der Disharmonie

Schweinfurt – Sechs Veranstaltungen meldet die Disharmonie für diese Woche und schon ab Dienstag, wenn mit Jazz der Reigen der Konzerte und Comedy-Events in der Kulturwerkstatt an der Gutermann-Promenade eingeleitet wird. Übrigens hat die Disharmonie auch ihre Finger mit im Spiel beim Auftritt von Badesalz am Samstag in Grafenrheinfeld. Darüber berichteten wir an dieser Stelle bereits mehrfach.

Dienstag, 28. Februar, 19.30 Uhr, Disharmonie
JAM – Jazz am Main – Sonny Rollins
Hier treffen sich die Schweinfurter Jazz-Hörer und die Jazz-Musiker. Dabei wird in lockerer Atmosphäre gespielt und auch der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz. Bereits am 17.00 Uhr beginnt ein Workshop bei Michael Weisel, bei dem der Jazznachwuchs für das Konzert proben und üben kann. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos, Anmeldung bitte unter 09721/28895.

Mittwoch, 29. Februar, 20.00 Uhr Disharmonie
Comedy Lounge
Welcome to the Comedy Lounge! Hier treffen Newcomer auf Vollprofis, Spaß auf Wahnsinn und das Lach auf die Muskeln! Denn die Comedy Lounge bietet Anfängern eine Möglichkeit, ihr Talent zu entfalten, und alten Hasen die Gelegenheit, ihren Lebensabend ruhmreich, aber arm zu beschließen. So präsentiert Moderator und Jazzkabarettist Andy Sauerwein dem neugierigen Zuschauer jeden Monat einen spannenden Abend mit den Comedy- und Kabarett-Helden von gestern, heute und morgen!
Mehr Infos zur jeweils aktuellen Lounge gibt’s auf: www.ComedyLounge.de

Donnerstag, 1. März, 20.00 Uhr, Disharmonie
Balkan-Disco – Tanzveranstaltung
crossover:
Balkanbeat | Dub | Reggae | Dancehall | drum´n ´bas |
DJ´s  Udo vs. Udo

Freitag, 2. März, 20.00 Uhr, Disharmonie
Konzert: Frank Delle Trio „The Way Things Fall“
Der Hamburger Saxofonist Frank Delle und sein Trio spielen zwischen harmonischer Verbindlichkeit und freier Improvisation. „The Way Things Fall“ wirft einen Blick in die Zukunft des Jazz. Eine Musik die nicht festzuhalten ist, völlig losgelöst von allem, was ringsum den Jazzmarkt bevölkert. Außergewöhnlich und hinreißend (Stefan Hentz in „DIE ZEIT“)

Samstag, 3. März, 20.00 Uhr, Disharmonie
Poetry Slam – Dichterschlachtschüssel
Veranstalter und Moderator Manfred Manger lädt auch dieses Jahr wieder Poeten, Wortakrobaten und Storyteller aus ganz Deutschland ein, um das Schweinfurter Publikum in ein Wellenbad der Gefühle zu stürzen. Damit geht der Poetry Slam ins sechste Jahr und dürfte zur erfolgreichsten literarischen Serienveranstaltung Schweinfurts werden.
Heiter, traurig, düster, komödiantisch, kraftvoll, schnell, nachdenklich, aufwühlend, zärtlich, sanft, … die Texte der Teilnehmer werden die Zuhörer wieder einmal vor die Qual der Wahl stellen, wer es ins Finale schaffen soll und am Ende als Sieger die goldene Dichter-Schlachtschüssel gewinnen kann. www.dichter-schlachtschuessel.de

Sonntag, 4. März, 17.00 Uhr, Disharmonie
Konzert: La Vita è bella – Vicente Patíz
Die Konzerte von Vicente Patíz sind „Wellness für die Seele“, er wird als „Meister des Kopfkinos“ beschrieben und „Magier der Gitarre“ genannt.
Patíz gewann mit seiner Musik zahlreiche Auszeichnungen und Preise. In seinen Programmen verschmelzen Elemente aus Jazz, Funk und Flamenco zu einem atemberaubenden Mix aus Melodie und Emotion. Der Gitarrist erweitert spielend die Bandbreite seiner Klangwelten durch rasante Percussion-Parts und exotische Instrumente wie das Didgeridoo und entlockt seinen Gitarren Unglaubliches, ob er sie streichelt oder feurig zelebriert, ob er sie singen lässt oder mit einer Nagelfeile bearbeitet um Dschungelklänge zu zaubern. Was bleibt ist einfach nur Staunen.
www.vicentepatiz.com



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Pixel ALLE Seiten