FB-BergrheinfeldFußballBezirksligaBergrheinfeldSliderSlider-FBfuSWball

´Halbzeit´ beim Pokalfinalisten TSV Bergrheinfeld: „Auch Rückschläge gehören zum Lernprozess dazu!“

BERGRHEINFELD – Platz acht mit 26 Punkten nach 17 Partien ist eine durchaus ordentliche Bilanz für den TSV Bergrheinfeld zur Winterpause in der Fußball-Bezirksliga Unterfranken Ost. Zuhause wie auswärts holte das Team jeweils 13 Zähler.

Toptorjäger ist der neue Spielertrainer David Fleischmann, der vor der Saison vom Kreisligisten SG Markt Eisenheim kam. Er weiß: Die ersten vier Partien der Saison sowie die finalen in 2022 mit jeweils zehn Punkten ohne Niederlage waren klasse, dazwischen gab´s noch Luft nach oben…

Endlich wieder ein normaler Fußballbetrieb nach Corona: Hat sich bei Euch alles nach den zwei Jahren Krise normalisiert?
David Fleischmann: Ja, es läuft alles wieder im „Normalbetrieb“.

Was sind für Euch die spürbaren Auswirkungen der Pandemie? Gibt es vielleicht sogar auch positive Folgen?
David Fleischmann: Der ein oder andere weiß nun einen Mannschaftssport wieder mehr zu schätzen als vor der Pandemie.

David Fleischmann (rechts)

Mit welcher Schulnote würdet Ihr Eure erste Serie der Saison bewerten und warum?
David Fleischmann: Ich gebe uns eine 2-. Wir hatten einen super Start zu Beginn der Saison, dann folgten leider sieben Spiele ohne Sieg und die letzten vier Spiele mit insgesamt 10 von 12 Punkten verliefen wieder überragend. Allerdings haben wir eine sehr junge Mannschaft und auch Rückschläge gehören zum Lernprozess dazu. Des Weiteren konnten wir im Pokal das Pokalfinale erreichen.

Welches war das bisher beste Spiel und welches das schlechteste?
David Fleischmann: Das beste Spiel war zuletzt der 1:0 Sieg gegen den TSV Unterpleichfeld. An dem Tag hatten wir in allen Zweikämpfen die nötige Aggressivität, waren sehr gallig und konnten somit einen verdienten Sieg einfahren. Zu dem haben wir endlich mal wieder zu Null gespielt.
Das schlechteste Spiel haben wir in Stadtlauringen abgeliefert. Das Spiel haben wir 2:3 verloren. Zur Halbzeit lagen wir völlig verdient mit 0:3 zurück. In der Halbzeitansprache wurde ich dementsprechend deutlich.

Marco Drenkard drückt den Bergrheinfeldern stets die Daumen:

Wer sein Geld in Aktien von Euch anlegen möchte, sollte das tun, weil…
David Fleischmann: muss jeder selbst wissen….

Stand heute sagst Du: Unser Ziel für Mai/ Juni 2023 lautet wie – und es ist nur dann erreichbar, wenn…
David Fleischmann: Unser Saisonziel vor der Saison war ein einstelliger Tabellenplatz und daran hat sich nichts geändert. Ein krönender Abschluss wäre selbstverständlich der Gewinn des Pokals.

Nach der ersten Halbserie: Welcher Spieler der Liga fiel Dir besonders auf und warum? Das kann auch gerne jemand aus den eigenen Reihen sein…
David Fleischmann: Es gibt einige talentierte Spieler in der Bezirksliga, die mit Sicherheit auch ein oder zwei Klassen höher spielen können.

https://in-und-um-schweinfurt.de/fussball/fussball-bezirksliga/abtswinder-kunstrasen-gestuermt-wieso-sich-bergrheinfeld-nun-auf-das-grosse-kirchweih-derby-freut-mit-vielen-fotos/

An welche Begebenheit der Serie seit Sommer erinnert Ihr Euch sofort wieder? Gab´s ein besonderes Tor, ein außergewöhnliches Ereignis?
David Fleischmann: Der Kirchweihsieg gegen Essleben mit anschließender Party war mit Sicherheit ein Highlight in der Hinrunde.

Welcher Verein der Liga hat die beste Bratwurst und das beste Bier?
David Fleischmann: Da ich Spielertrainer bin, kann ich das schlecht beurteilen. Die Bratwürste sind meistens nach dem Spiel schon ausverkauft. Das Bier schmeckt auf alle Fälle nach drei gewonnen Punkten am Besten (lacht).

https://in-und-um-schweinfurt.de/fussball/fussball-bezirksliga/gespenst-erlegt-platz-eins-erobert-in-ettleben-und-werneck-laesst-man-trotzdem-die-kirche-im-dorf/

Welcher Eurer Sponsoren hat für sein Engagement 2022 ein besonderes Lob verdient?
David Fleischmann: An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Sponsoren und Helfern bedanken. Ohne euch geht es nicht!

Wird sich personell in der Winterpause etwas tun?
David Fleischmann: Tim Rudloff wird zu Beginn der Vorbereitung endlich wieder zur Verfügung stehen. Er hatte sich nach Ende der letzten Saison eine schwere Schulterverletzung zugezogen.

Wirst Du als Trainer über den nächsten Sommer hinaus weiter machen? Wenn nein, was hast Du vor und wer wird Dein Nachfolger?
David Fleischmann: Jens Rumpel und ich haben für die nächste Spielzeit verlängert. Wir fühlen uns sehr wohl im Verein, die Infrastruktur vor Ort ist überragend und die Mannschaft hat einen tollen Charakter.

https://in-und-um-schweinfurt.de/fussball/fussball-bezirksliga/warum-nur-noch-die-forster-eine-weisse-weste-und-schon-vier-punkte-vorsprung-haben-mit-vielen-fotos/

Das reguläre erste Spiel nach der Winterpause ist wann und gegen wen? Und welche Erinnerungen hast Du an die erste Begegnung im Sommer?
David Fleischmann: Unser Gegner wird der TSV Abtswind 2 sein. Das Hinspiel konnten wir mit 3:1 gewinnen.

Die Fußball-WM in Katar: Schaut Ihr zu, boykottiert Ihr? Was sagst Du zu den Deutschen, wer wird Weltmeister? Und hättest Du gerne Öl im Keller?
David Fleischmann: Ich habe alle Deutschland Spiele gesehen und sonst schalte ich gelegentlich mal rein. Eine richtige Begeisterung hat es bei mir nicht entfacht. Weltmeister wird aus meiner Sicht Brasilien.
(Anm.d.Red: David Fleischmann antwortete vor dem Viertelfinale!)

Leidiges Thema Bundesliga: Können Freiburg oder Frankfurt endlich mal die Bayern entthronen? Und schafft´s der Nürnberger Club noch zurück ins Oberhaus?
David Fleischmann: Der Fußball-Romantiker wünscht sich natürlich einen spannenden Titelkampf und wechselnde Meister, allerdings sind die Bayern inzwischen derart enteilt, dass ich nicht daran glaube. „Der Clubb is a Depp“ und schafft es nicht.

Wir danken für das Gespräch und wünschen auch für 2023 alles Gute!

FuSWball.de als führendes Portal für den lokalen und regionalen Fußball kontaktiert in diesen Tagen und Wochen alle Vereine und vor allem Trainer der Teams in den Spielkreisen Schweinfurt und Rhön. Bis zum Re-Start im Frühling des nächsten Jahres veröffentlicht unser Portal immer wieder Interviews wie dieses. Coaches oder Vereinsverantwortliche, die es nicht abwarten können, dürfen sich gleich jetzt per Mail melden bei michael.horling@t-online.de und senden am besten ein aktuelles Porträtfoto mit sowie das Mannschaftsfoto dieser Saison. Es entstehen Halbzeitpausen-Interviews, die man auch ohne Bezahlschranken lesen kann. Kein Fußballfan ist also mehr darauf angewiesen, teures Geld für Abo zu bezahlen.



Newsallianz ist ein Produkt der 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Pixel ALLE Seiten