FB-BergrheinfeldFußballBergrheinfeldFB-EuerbachA-KlassenEuerbachSlider-FBLokalsportfuSWballFB-WerneckWerneck

Die drei Vier Tore-Siege des Mittwochs in der Schweinfurter Fußball-A-Klasse 1

SCHWEINFURT / SÖMMERSDORF / GARSTADT – Drei Nachholspiele in der Schweinfurter Fußball-A-Klasse 1 am Mittwochabend – und in allen drei Fällen erzielte die siegreiche Mannschaft vier Tore. Zwei davon dürfen nun weiterhin in Richtung Kreisliga schauen.

Das gilt auch für den TSV Ettleben/ Werneck 2, der mit dem 4:0 bei der SG Sömmersdorf 2 Anschluss hält an die Relegationsplätze. Nach dem Doppelschlag von Moritz Weeth (auf dem Beitragsbild unten links) zum 0:3 stand der Sieger zur Halbzeit eigentlich schon fest. Vor allem den FC Röthlein/ Schwebheim setzte der TSV 2 nun ganz schön unter Druck. Der aktuelle Dritte bestreitet am Karsamstag das Spitzenspiel gegen den Vierten TSV Bergrheinfeld 2, während die Ettlebener Schlusslicht Wasserlosen/ Greßthal empfangen.

Der FC Garstadt muss zum TSV Grafenrheinfeld 2. Am Mittwoch baute die Mannschaft mit dem 4:0 beim TSV Oberndorf-Schweinfurt 2 den Vorsprung auf Rötthlein wieder auf drei Punkte aus. Mit Spielertrainer Jens Hart, Lion Philipp, Luca Pfister und Eren Emali (auf dem Aufmacherbild in der Mitte) hatten die gut besetzten Gäste vier verschiedene Torschützen.

Weniger von Bedeutung in Sachen Tabelle, aber am aufregendsten war die Partie zwischen den zweiten Manschaften aus Grafenrheinfeld und aus Stammheim. Die Gäste holten einen 0:2- und einen 2:3-Rückstand auf, ehe Lukas Eck, zweifacher Torschütze wie auch Florian Lindwurm, doch noch das 4:3 erzielte.

Moritz Weeth (links) traf bei neun Einsätzen zwei Mal.



Newsallianz ist ein Produkt der 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Pixel ALLE Seiten