DrinksWhiskyABGEFLAMMT - Das Magazin (nicht nur) für MännerFeuerwasser

Nichts für Frauen?

Wie Brennerin Sofie Masson den Markt für heimischen Whisky & Co aufmischt

BAD GREISBACH IM SCHWARZWALD – Von der erfolgreichen Business-Managerin zur prämierten Brennerin: Sofie Masson hat mit der Gründung Ihres Unternehmens Brandhaus7 alles auf eine Karte gesetzt und wurde schnell mit internationalen Auszeichnungen belohnt. In ihrer Manufaktur auf dem elterlichen Hof stellt sie Whisky, Gin und Brände auf traditionelle Weise her. Ihre wichtigste Zutat dabei? Zeit!

„frombeyondthemiddleofnowhere“ beschreibt Sofie Masson mit einem Augenzwinkern ihre Heimat im Nordschwarzwald, wo die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Und trotzdem war die Entscheidung, das pulsierende Großstadtleben und die Arbeit als Managerin gegen einen beruflichen Neuanfang auf dem heimatlichen Breitenberg einzutauschen, eine leichte. Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung zur Brennerin etablierte sich Sofie Masson in der ehemaligen Männerdomäne und ist heute überzeugt, dass Frauen mit feinerer Sensorik und größerem Fingerspitzengefühl für Aromen mittlerweile dabei sind, Ihre Kollegen zu übertreffen.

Ihr traditionell mit Holz befeuertes Brenngerät bedient Sofie Masson ausschließlich manuell und produziert in einem extrem zeit- und ressourcenintensiven Prozess Whisky, Gin und Spirituosen, für die sie lokale Zutaten wie beispielsweise Douglasiensprossen und eigenes Bergquellwasser nutzt. Sowohl ihr Whisky als auch Ihr Gin wurden bereits mit zahlreichen Medaillen der DLG, Crafts Spirits und Destillata prämiert.

Dass sie das Wagnis der Unternehmensgründung eingegangen ist, hat Masson nicht bereut: „Ich glaube, die Selbstständigkeit steckte immer in mir drin und es ist ein tolles Gefühl, dass ich meinen Traum von der eigenen Brennerei verwirklichen konnte und so überwältigendes Feedback von meinen Kunden erhalte“.

Sofie Masson – Foto: Jean-Claude Winkler Photography

Wenn es um das Erfolgsgeheimnis ihrer Spirituosen geht, ist Sofie Masson untypisch zurückhaltend. Einen Hinweis gibt sie aber: Jedes Produkt, dass die Manufaktur verlässt ist doppelt gebrannt, von Hand abgetrennt, gelagert und abgefüllt. Das alles kostet unglaublich viel Zeit. Und Leidenschaft.

Über Brandhaus7
Traditionsreich und naturverbunden stellt Sofie Masson unter der Marke Brandhaus7 Whisky, Gin und Brände von Hand her. Sie ist der Überzeugung, dass man nur dann ein vollkommenes Produkt erschaffen kann, wenn man den Ursprung aller Bestandteile kennt. Deshalb werden alle Destillate mit Holz aus dem eigenen Wald befeuert sowie mit reinem Bergwasser aus hauseigener Quelle und überwiegend regionalen Zutaten hergestellt. Mehr unter www.brandhaus7.de

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"